Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.02.2012

09:19 Uhr

Umfrage

Mehrheit der Deutschen lehnt Hilfen ab

Soll Griechenland neue Hilfen bekommen? Darüber wird der Bundestag am Montag abstimmen. Die Mehrheit der Deutschen wünscht sich, dass die Parlamentarier das geplante Hilfspaket ablehnen.

Die Mehrheit der Deutschen ist gegen neue Hilfen für Griechenland - Der Bundestag entscheidet am Montag über das 130-Milliarden-Euro-Paket. dpa

Die Mehrheit der Deutschen ist gegen neue Hilfen für Griechenland - Der Bundestag entscheidet am Montag über das 130-Milliarden-Euro-Paket.

Die Mehrheit der Deutschen wünscht sich einer Umfrage zufolge vom Bundestag eine Ablehnung des neuen Hilfspaketes für Griechenland. Auf die Frage, ob das Parlament dem Programm zustimmen solle, antworteten nach einer Emnid-Umfrage für die „Bild am Sonntag“ 62 Prozent mit Nein. Nur 33 Prozent sprachen sich dafür aus, wie das Blatt in einer Vorabmeldung berichtete. Knapp zwei Drittel sind demnach überzeugt, dass Griechenland nicht vor der Staatspleite gerettet werden kann. An eine Rettung glaubten 31 Prozent der Befragten.

Die Abgeordneten sollen am Montag über das neue Paket abstimmen, das unter anderem Kredite in Höhe von 130 Milliarden Euro vorsieht, um das hoch verschuldete Land vor der Pleite zu bewahren. Private Gläubiger wie Banken oder Versicherungen sollen zudem auf einen großen Teil ihrer Forderungen verzichten, um die Schuldenlast zu senken. Die Zustimmung des Bundestages gilt als sicher, weil Sozialdemokraten und Grüne ihre Unterstützung signalisiert haben.

Von

rtr

Kommentare (19)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

ochlokratie

26.02.2012, 09:31 Uhr

Na, zum Glück haben wir keine Ochlokratie!

Petra

26.02.2012, 09:54 Uhr

Die Regierung soll die Interessen des Volkes vertreten.

Muß das Volk die Interessen der Regierung vertreten, nennt man das xxx!

Account gelöscht!

26.02.2012, 09:55 Uhr

Die Griechen müssen umerzogen werden, Steuern zahlen zu wollen. Das ist das eigentlich Problem dort ! Es ist der Charakter der Südländer.

Griechenland soll bis 2020 auf einen Schuldenstand von annähernd 120 Prozent der Wirtschaftsleistung kommen. Das ist doch ein Phantasie-Gebäude ! Denn die Wirtschaft sackt immer weiter zusammen und Steuern will keiner zahlen.

Und die deutschen Steuerbeamten sind dort bestimmt nicht gern gesehen und müssen Erziehungsarbeit leisten. Eine Sissifus-Arbeit mit angelegter schussicherer Weste am Besten. HOFFNUNGSLOSES FASS OHNE BODEN.

Frau Merkel hat aus der CDU einen alten, nichtsagenden Waschlappen gemacht. Alle mit etwas Charisma sind längst von ihr weggebissen worden oder haben freiwillig das sinkende Schiff verlassen.

Eine neue konservative Partei muss her ohne diese ausgelaugte Mannschaft in den Blockparteien, die man nicht mehr sehen oder hören kann.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×