Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.09.2012

09:33 Uhr

Umfrage

Mehrheit der Deutschen sieht Euro kritisch

Euro-Schuldenkrise und EU-Verordnungen scheinen bei den Deutschen keinen guten Eindruck zu machen. Die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage zeichnen ein eindeutiges Bild: Früher war alles besser.

Eine Mehrheit der Befragten würde dem Euro am liebsten den Rücken kehren. dpa

Eine Mehrheit der Befragten würde dem Euro am liebsten den Rücken kehren.

BerlinDie Mehrheit der Deutschen ist der Auffassung, dass es ihnen mit der D-Mark heute besser ginge. Das geht aus eine Studie des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung hervor, wie die Tageszeitung „Die Welt“ (Montagausgabe) berichtet. Danach antworteten 65 Prozent der Befragten, dass ihre persönliche Lebenssituation mit der D-Mark heute „viel besser“ oder „etwas besser“ wäre.

Nach Angaben der Zeitung befragte TNS Emnid Anfang Juli 1001 Bundesbürger. Die Ergebnisse der Umfrage sollen am heutigen Montag in Berlin präsentiert werden. Der Studie zufolge sind 49 Prozent der Deutschen auch der Meinung, dass es ihnen ohne die EU heute besser ginge.

Dagegen antworteten in Frankreich den Angaben zufolge nur 34 Prozent, dass es ihnen ohne EU persönlich besser ginge. Eine bessere Lebenssituation ohne Euro vermuteten 36 Prozent der Franzosen.

Von

dapd

Kommentare (10)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

17.09.2012, 10:02 Uhr

"Danach antworteten 65 Prozent der Befragten, dass ihre persönliche Lebenssituation mit der D-Mark heute „viel besser“ oder „etwas besser“ wäre."

Denken wir mal an DM-Zeiten zurück: Wer damals 1700 DM monatlich bekam, konnte davon sehr gut leben. Wer heute weniger als 898 € bekommt, liegt an der Armutsgrenze. Und dieser Absturz in gerade einmal 10 Jahren. Wer hätte denn damals für ein Kilo einheimischer Äpfel zwischen 4 und 5 DM bezahlt?

Edelzwicker

17.09.2012, 10:08 Uhr

Es ist ja mittlerweile nicht nur so, dass es ihnen nach Meinung der meisten Deutschen ohne Euro besser ginge. Nein, es setzt sich auch vermehrt die Meinung durch, dass es Deutschland ohne EU noch viel besser ergehen würde (was übrigens auch die meisten Holländer, Finnen und Österreicher so sehen)!

svebes

17.09.2012, 10:33 Uhr

Solange diese Esel eine Bratwurst und ein Bier in der Hand haben merken sie nichts und folgen dem Metzger zur Schlachtbank. Traurig, aber wahr. Wir haben uns damals noch gewehrt. Musste gerade daran denken als gestern dieser unsägliche und klar korrupte Zimmermann endlich gestorben ist. Als unzurechnungsfähig eingstuft worden und dann Innenminister geworden. Da stand Freiburg und Berlin Kopf. Gestern hiess das so schön: Freispruch wegen eines medizinischen Gutachtens.
Tja, die Geschicjte wäschte inges wieder weiss. Mal sehen ob das auch so mit unseren aktuellen Lügnern und Betrügern so geschehen wird. Also von Draghi über Schäuble und Konsorten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×