Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.01.2017

10:26 Uhr

Umfrage

Nur bei der AfD überwiegt die Unsicherheit

In Deutschland fühlen sich laut einer Umfrage fast drei Viertel der Menschen sicher. Nur bei Anhängern der AfD überwiegt die Unsicherheit. Außerdem schiebt sich ein weiterer Politiker in der Beliebtheitsskala vor Merkel.

Die Mehrheit der Deutschen fühlt sich trotz drohender Anschläge sicher. dpa

Sicherheit

Die Mehrheit der Deutschen fühlt sich trotz drohender Anschläge sicher.

BerlinTrotz des Berliner Weihnachtsmarkt-Anschlags und der Debatte über Sicherheit haben nach einer Umfrage drei von vier Deutschen keine Angst vor Terror. Nach dem Deutschlandtrend der ARD fühlen sich 73 Prozent der Bürger sicher, bei 26 Prozent überwiegt ein Gefühl der Unsicherheit. Bei Anhängern aller Parteien hat eine Mehrheit das Gefühl der Sicherheit, einzig die Sympathisanten der AfD meinen zu zwei Dritteln, Deutschland sei unsicher.

In der Reihenfolge der beliebtesten Politiker schob sich Bundesinnenminister Thomas de Maizière mit 57 Prozent vor Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) mit 56 Prozent. De Maizière hat mit einem umstrittenen Forderungskatalog die Debatte über verschärfte Sicherheitsmaßnahmen insbesondere mit Blick auf als Flüchtlinge getarnte Attentäter angestoßen.

Innere Sicherheit: Alle sind zuständig, aber keiner verantwortlich

Innere Sicherheit

Premium Alle sind zuständig, aber keiner verantwortlich

Die von Innenminister de Maizière geforderte sicherheitspolitische Neuordnung ist dringend notwendig. Die Bürger fühlen sich allein gelassen. Das Schwarze-Peter-Spiel der Parteien muss eine Ende haben. Eine Analyse.

Die Union und die AfD legten nach der Umfrage in der Wählergunst zu. Beide Parteien verbesserten sich um zwei Prozentpunkte – CDU/CSU auf 37 Prozent, die AfD auf 15 Prozent. SPD (20 Prozent) und Grüne (neun Prozent) verloren dagegen zwei Punkte. Die anderen größeren Parteien wie Linke (neun Prozent) und FDP (fünf Prozent) blieben unverändert. Befragt wurden etwa 1500 Personen vom 02. bis zum 03. Januar.

Von

rtr

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Marcel Europaeer

06.01.2017, 11:16 Uhr

Ich persönlich glaube nicht, dass sich AfD-Anhänger wesentlich unsicherer fühlen, als die Anhänger anderer Parteien. Deren Propaganda zielt aber darauf ab, ein Gefühl der Unsicherheit zu verbreiten. Dabei bezeichnen sie mit großem missionarischen Eifer jede Studie und jede Statistik, die diese Propaganda völlig zu Recht ad absurdum führt, als falsch oder als gelogen.

Ein gesteigertes Gefühl der Unsicherheit kann ich bei mir nicht feststellen.

Als Farbiger oder als ausländisch aussehender Mensch wäre das vielleicht anders. Da kenne ich einige, die sagen: Urlaub in Sachsen oder MecPomm? Nein, danke. Soweit ist es in Deutschland schon gekommen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×