Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.10.2013

14:45 Uhr

Umfrage

Sparkassen-Dachverband attestiert Kauflaune

Laut einer Umfrage des Sparkassen-Dachverbandes DSGV hat die Mehrheit der Deutschen ihre Konsumausgaben ausgebaut oder zumindest nicht eingeschränkt. Vor fünf Jahren soll das noch anders ausgesehen haben.

Passanten in Berlin: Der Anteil derjenigen sinke, „die den Gürtel enger schnallen und heute verzichten, um sich morgen etwas gönnen zu können“. dpa

Passanten in Berlin: Der Anteil derjenigen sinke, „die den Gürtel enger schnallen und heute verzichten, um sich morgen etwas gönnen zu können“.

BerlinDank der guten Arbeitsmarktlage und der niedrigen Zinsen sind die Deutschen einer Umfrage zufolge guter Kauflaune. „Mehr als drei Viertel der privaten Haushalte haben in den vergangenen Monaten die Konsumausgaben ausgebaut oder zumindest nicht eingeschränkt“, teilte der Sparkassen-Dachverband DSGV am Montag mit. Die Bundesbürger seien ausgabefreudig. Über einen längeren Zeitraum gesehen sinke der Anteil derjenigen, „die den Gürtel enger schnallen und heute verzichten, um sich morgen etwas gönnen zu können“. So geben derzeit nur 23 Prozent der Bürger an, dass sie ihren Konsum in den vergangenen zwölf Monaten zurückgefahren haben. Das seien deutlich weniger als noch vor fünf Jahren (36 Prozent) oder vor acht Jahren (45 Prozent).

Der private Konsum sei zwar eine wichtige Stütze für die Binnennachfrage, sagte DSGV-Präsident Georg Fahrenschon. Wichtig sei aber ein ausgewogenes Verhältnis von Sparen und Konsum. „Ein finanzielles Polster ist für jeden unerlässlich“, mahnte Fahrenschon. Details zu seinem Vermögensbarometer will der DSGV am 24. Oktober vorlegen. Zuletzt hatte auch der Konsumindex der GfK-Marktforscher signalisiert, dass die Stimmung der Verbraucher so gut ist wie seit sechs Jahren nicht mehr.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×