Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.08.2012

12:00 Uhr

Umfrage

Union legt leicht zu

Im aktuellen Sonntagstrend legt die Union um einen Prozentpunkt zu. Sie kann demnach ihre Position als stärkste politische Kraft in Deutschland ausbauen. SPD und die Piraten verlieren hingegen jeweils einen Prozentpunkt.

CDU-Flaggen in Essen. ap

CDU-Flaggen in Essen.

BerlinDie Union kann in der Wählergunst ihre Position als stärkste politische Kraft in Deutschland ausbauen. Im aktuellen Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid im Auftrag von "Bild am Sonntag" erhebt, legt sie einen Prozentpunkt zu und kommt nun auf 36 Prozent. Der Koalitionspartner FDP muss hingegen einen Prozentpunkt abgeben und rutscht mit vier Prozent wieder unter die Fünf-Prozent-Hürde.

Jeweils einen Prozentpunkt abgeben müssen auch SPD (28 Prozent) und Piratenpartei (sieben Prozent). Zulegen (plus ein Prozentpunkt) können die Grünen, die auf 14 Prozent kommen. Die Linkspartei erreicht unverändert sieben Prozent. Die Sonstigen landen bei vier Prozent. Damit hätten weder Schwarz-Gelb noch Rot-Grün bei Bundestagswahlen zum jetzigen Zeitpunkt eine eigene Mehrheit. Emnid befragte vom 16. bis zum 22. August insgesamt 2792 Personen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×