Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.07.2017

08:51 Uhr

Umfrage zur Bundestagswahl

48 Prozent – Schwarz-Gelb könnte im Bund regieren

Union und FDP kommen in einer neuen Umfrage zur Bundestagswahl auf 48 Prozent. Damit könnte Schwarz-Gelb das Land regieren. SPD, Grüne und Linke stagnieren.

CDU/CSU und die FDP können sich einer Umfrage zufolge Hoffnungen auf eine Mehrheit bei der Wahl im September machen. dpa

Bundestag

CDU/CSU und die FDP können sich einer Umfrage zufolge Hoffnungen auf eine Mehrheit bei der Wahl im September machen.

BerlinUnion und FDP können einer Umfrage zufolge bei der Bundestagswahl auf eine Mehrheit hoffen. Wie die am Mittwoch veröffentlichte Forsa-Erhebung für „Stern“ und RTL ergab, verbessern sich CDU/CSU um einen Punkt auf 40 Prozent. Die FDP verharrt demnach bei acht Prozent. Mit den zusammen 48 Prozent könnten die drei Parteien rechnerisch eine Koalition bilden.

Bundestagswahlkampf

Kurz zusammengefasst: Mit diesem Wahlprogramm will die Union punkten

Bundestagswahlkampf: Kurz zusammengefasst: Mit diesem Wahlprogramm will die Union punkten

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Die SPD bleibt der Umfrage zufolge dagegen bei 22 Prozent, die Linkspartei bei neun Prozent und die Grünen bei acht Prozent. Zusammen kämen sie auf 39 Prozent. Die AfD verliert den Demoskopen zufolge einen Punkt auf sieben Prozent.

Von

rtr

Kommentare (6)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Ilyas Kurtbecer

19.07.2017, 10:14 Uhr

Ich hoffe, dass die Altparteien im September ihr "blaues" Wunder erleben.

Novi Prinz

19.07.2017, 10:31 Uhr

Die Kanzlerin wird lieber mit einer schwächer gewordenen S P D ,
als mit einer stärker gewordenen F D P verhandeln.

Herr Günther Schemutat

19.07.2017, 10:55 Uhr

In Deutschland kann man ein unglaubliches Phänomen beobachten, alle Parteien
arbeiten gegen das eigene Land und gegen die Interessen der Bürger auf unterschiedliche Weise. Die SPD, die Linke sind wie Autofahrer die unsicher auf der Strasse sind und jeden anderen Autofahrer vorlassen, in der Hoffnung das man glaubt, sie wären gute Autofahrer.

Die Grünen rüpelhafte Fahrradfahrer ,die alles hassen müssen was nicht auf dem Fahrrad unterwegs ist und alles lieben was nicht der Norm einer modernen Gesellschaft entspricht . Daher ist der Deutsche Bundesbürger für sie ein Relikt
aus der Vergangenheit und 5 Millionen Flüchtlingsheime und 30 Millionen Fahrradfahrer die Veggi essen die Zukunft .

Die Union mit Merkel gewinnt aber den ersten Preis . Sie kann offen gegen uns Bundesbürger agieren und alle klatschen Beifall. Geschickt lässt die Union das Land verfallen und an Schulen sieht man kein Handlungsbedarf, weil man erkannt hat,
Schulen werden bald gefährlicher sein, als nachts um halb eins auf St Pauli.
wozu renovieren.


Das FDP Problem kennt jeder. Der Mann wirft etwas in den Müll , dass seine Frau
entsetzt wieder aus der Mülltonne holt , weil sie eine andere Sicht dazu hat.

Die AFD egal wie man zu ihr steht muss in den Bundestag , sonst werden wir
die gleiche Langeweile die gleichen Sprüche ertragen müssen. Es muss ja nicht viel Prozente sein, aber 7 % wäre eine gute Alternative um in 4 Jahren zu sehen, ob es eine Alternative ist.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×