Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.02.2005

09:52 Uhr

Union gewinnt drei Prozentpunkte

Arbeitslosigkeit setzt Rot-Grün in Umfrage zu

Nach Veröffentlichung der Rekord- Arbeitslosenzahlen haben SPD und Grüne ihren Vorsprung auf die Union und die FDP eingebüßt. Dies ergab die wöchentliche Politikumfrage im Auftrag von „Stern“ und RTL.

HB HAMBURG. Wäre am Sonntag Bundestagswahl, käme die SPD auf 34 %, die Grünen auf 10 %. Damit hätten beide Parteien im Vergleich zur Vorwoche jeweils einen Prozentpunkt verloren. Gleiches gilt für die FDP (7 %). Gewinner ist die Union, die um drei Prozentpunkte auf 40 % zulegt.

Das Meinungsforschungsinstitut Forsa befragte zwischen dem 31. Januar und 4. Februar 2501 repräsentativ ausgewählte Bundesbürger. Die statistische Fehlertoleranz liegt bei plus/minus 2,5 Prozentpunkten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×