Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.11.2011

17:15 Uhr

Versicherung

Private Pflegepolice wird ab 2013 gefördert

VonPeter Thelen

ExklusivDas Kabinett verabschiedet am Mittwoch die Pflegereform. Darin steht, dass die private Pflegepolice ab 2013 steuerlich gefördert werden soll. Einzelheiten sind bisher noch unklar - das Finanzministerium will mitreden.

Die Zusatzversicherung soll gefördert werden. dapd

Die Zusatzversicherung soll gefördert werden.

BerlinWer sich neben der gesetzlichen Pflegeversicherung privat zusatzversichert, wird ab 2013 steuerlich gefördert. So steht es in den Eckpunkten für die Pflegereform, die das Kabinett am Mittwoch verabschiedet und die dem Handelsblatt exklusiv vorliegenGeplant ist zu diesem Zweck die Förderung von kapitalgedeckter Altersvorsorge bei Riesterverträgen und Betriebsrenten aufzustocken. Die genauen Einzelheiten sollen jedoch noch nicht beschlossen werden. Hier besteht offenbar noch Gesprächsbedarf mit dem Finanzministerium.

Neuer Rekord: Gesundheitsausgaben explodieren

Neuer Rekord

Gesundheitsausgaben explodieren

Die Ausgaben im Gesundheitswesen haben einen neuen Spitzenwert erreicht. Dazu trugen neben Arzneimitteln und Pflege auch höhere Honorare für Mediziner bei.

Recht allgemein sind auch die Ankündigungen zu den bereits „kurzfristig“ geplanten Leistungsverbesserungen für Angehörige und Demenzkranke. Finanziert werden sollen sie über eine Beitragserhöhung zum 1.1.2013 um 0,1 Prozentpunkte. Sie wird 1,1 Milliarden Euro in die derzeit auch so gut gefüllte Pflegekasse spülen. Mit über fünf Milliarden Euro oder 2,9 Monatsausgaben übertreffen die Rücklagen derzeit deutlich die Mindestreserve von 1,5 Monatsausgaben.

Kommentare (7)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Erstaunlichst

16.11.2011, 11:21 Uhr

die versicherungen reiben sich schon die hände für ein lohnendes zusatzgeschäft, wo man wieder die verwaltungskosten so hoch hat, dass die förderung in luft aufgeht. wirklich eine schweinerei. wer prrivat vorsorgt ist doch nur der dumme und wer nicht vorsorgt, hats verbockt.

Account gelöscht!

16.11.2011, 14:01 Uhr

Anonymer Benutzer: Erstaunlichst --> Du hast vollkommen recht. Außerdem werden wieder Mal Milliarden Steuergelder für diejenigen bereitgestellt und bezahlt, die es nicht nötig haben.

Wenn private Vorsorge (egal welche), dann ohne Subventionen.

Gesetzesgleichheit sieht anders aus.

Account gelöscht!

16.11.2011, 14:02 Uhr

Anonymer Benutzer: Erstaunlichst --> Du hast vollkommen recht. Außerdem werden wieder Mal Milliarden Steuergelder für diejenigen bereitgestellt und bezahlt, die es nicht nötig haben.

Wenn private Vorsorge (egal welche), dann ohne Subventionen.

Gesetzesgleichheit sieht anders aus.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×