Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.09.2016

15:31 Uhr

Vor Landtagswahl in NRW

Starkes Ergebnis für Kraft als SPD-Landeschefin

Rückendeckung beim Landesparteitag der NRW-SPD für Hannelore Kraft. Vor dem Wahljahr 2017 ist das Votum der Basis besonders wichtig für die Regierungschefin. Die setzt weiter auf Rot-Grün.

Hannelore Kraft bleibt Landesvorsitzende der SPD für Nordrhein-Westfalen. dpa

Landesparteitag der NRW-SPD in Bochum

Hannelore Kraft bleibt Landesvorsitzende der SPD für Nordrhein-Westfalen.

BochumKnapp acht Monate vor der Landtagswahl ist Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft mit einem Spitzenergebnis erneut zur SPD-Landeschefin gewählt worden. Die 55-Jährige erhielt am Samstag beim Parteitag in Bochum 98,45 Prozent der Stimmen. Von 452 Delegierten sprachen sich 445 für Kraft aus, vier gegen sie und drei enthielten sich. Kraft steht seit 2007 an der Spitze des mit rund 110 000 Mitgliedern größten SPD-Landesverbands. Vor zwei Jahren war Kraft mit einer Zustimmung von 95,2 Prozent gewählt worden.

Unmittelbar nach ihrer erneuten Kür zur Landesvorsitzenden sagte Kraft mit Blick auf die Wahl im Mai 2017: „Wir kämpfen alleine. Aber wenn's geht, machen wir mit den Grünen gerne weiter.“ Umfragen sehen derzeit keine Mehrheit mehr für Rot-Grün. Stattdessen hält sich die AfD bei rund 11 Prozent.

Die NRW-Ministerpräsidentin nutzte den Parteitag, um eine positive Regierungsbilanz zu ziehen. In zentralen Bereichen wie Wirtschaft, Arbeit, Bildung und Armutsbekämpfung sei man auf einem guten Weg. In der Schulpolitik werde die SPD den „Geburtsfehler“ der schwarz-gelben Vorgängerregierung beim umstrittenen „Turbo-Abitur“ nach acht Jahren Gymnasium (G8) korrigieren, kündigte Kraft an. Ein Antrag des Parteivorstands sieht vor, zwar bei G8 als Regelfall zu bleiben, zugleich aber auch die Tür zum G9-Abitur an derselben Schule zu öffnen.

Die verbleibenden Wahlen bis zur Bundestagswahl

26. März 2017

Landtagswahl im Saarland

7. Mai 2017

Landtagswahl in Schleswig-Holstein

14. Mai 2017

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×