Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.10.2011

17:10 Uhr

Wegen Verstößen

Sanktionen gegen Arbeitslose auf Rekordniveau

Fast eine Million Arbeitslosengeld-Empfänger haben sich 2011 bereits eine Sanktion vom Fallmanager eingehandelt. Die Betroffenen haben laut Arbeitsagentur eine zumutbare Tätigkeit abgelehnt oder gegen Auflagen verstoßen.

Arbeitsagentur in Düsseldorf: Rund 900.000 Arbeitslosengeld-Empfänger haben 2011 vom Amt eine Sanktion erhalten. ap

Arbeitsagentur in Düsseldorf: Rund 900.000 Arbeitslosengeld-Empfänger haben 2011 vom Amt eine Sanktion erhalten.

BerlinDie gegen Langzeitarbeitslose von den Arbeitsagenturen verhängten Kürzungen ihrer Bezüge steuern in diesem Jahr auf einen Rekordwert zu. „Die Zahl der Sanktionen betrug von Januar bis April fast 300.000, und damit gut 50.000 mehr als im Vergleichszeitraum 2010“, sagte der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, dem Magazin „Focus“.

Er rechne damit, dass die Fallzahl bis Jahresende auf 900.000 steigen werde. Das wäre ein Rekordwert. Weise betonte allerdings, es sei nicht Ziel der BA, Menschen in Dauerarbeitslosigkeit zu bestrafen. Die Fälle träten ein, wenn Leistungsempfänger eine zumutbare Arbeit ablehnten oder gesetzlichen Auflagen nicht nachkämen.

Laut „Focus“ hat im Frühjahr der florierende Arbeitsmarkt dazu geführt, dass Langzeitarbeitslose häufiger als sonst eine Stelle angeboten bekamen. In zahlreichen Fällen seien diese aber nicht zum Vorstellungsgespräch erschienen und meldeten sich auch nicht krank.

Von

rtr

Kommentare (9)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

nanoflo

30.10.2011, 17:49 Uhr

Wenn die Leute für unter 10€/Std arbeiten gehen sollen , und das als Facharbeiter grenzt das an Sklaverei.
Da kann ich jeden verstehen der sich um so einen Job drückt.
Arbeit ist geil auch über 200Std/ Monat aber bitte nur gegen eine vernüftige Bezahlung 15/16€ Std sollten es schon sein um einigermaßen davon existieren zu können.Ist ja kein Wunder wenn die Jugend keine Perspektiven mehr sieht und Deutschland langsam aber sicher ausstirbt. Hartz 4(Rot/Grün, CDU und FDP) sei Dank!!!
Gebt den Leuten die gleiche Sicherheit wie dem Kapital der Banken(Rettungsschirme) und es geht wieder aufwärts!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Account gelöscht!

30.10.2011, 17:56 Uhr

Das deutsche Sozial-System ist einmalig in der Welt. Aber bitte nicht weiter sagen!!!!!

Account gelöscht!

30.10.2011, 18:46 Uhr

Vermittlungsvorschlag: Man gebe den Hartzern neue Namen mit Endung opulus, und vermittle sie an Behörden, die z. B. einen Teich verwalten, der nicht existiert. Da es unendlich viele Teiche gibt, die nicht existieren, ist das Arbeitslosenproblem gelöst. Hartz IV kann abgeschafft werden und alle sind glücklich, auch diejenigen Hartzer, die nicht arbeiten wollen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×