Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.02.2012

09:28 Uhr

Wulff-Affäre

Merkel gibt um 11:30 Uhr Stellungnahme zu Wulff ab

Nach Bundespräsident Christian Wulff hat jetzt auch die Bundeskanzlerin eine Erklärung angekündigt. Wulff will sich um 11 Uhr im Schloss Bellevue äußern, Angela Merkel eine halbe Stunde danach.

Bundespräsident Christian Wulff und Bundeskanzlerin Angela Merkel im Bundestag, Archivfoto. dpa

Bundespräsident Christian Wulff und Bundeskanzlerin Angela Merkel im Bundestag, Archivfoto.

BerlinNach dem Antrag zur Aufhebung seiner Immunität geht Bundespräsident Christian Wulff an die Öffentlichkeit. Das Bundespräsidialamt kündigte am Freitag für 11.00 Uhr eine Erklärung des Staatsoberhauptes an. Eine halbe Stunde später will Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Kanzleramt vor die Presse treten. Sie verschob daher eine geplante Reise nach Italien, hieß es aus Regierungskreisen.

Der Druck auf Wulff war am Donnerstagabend noch einmal gewachsen. In einem historisch einmaligen Vorgang beantragte die Staatsanwaltschaft Hannover die Aufhebung der Immunität des Staatsoberhaupts. Es bestehe ein Anfangsverdacht wegen Vorteilsannahme, erklärte ein Sprecher. Die Entscheidung liegt beim Bundestag. Sollte Wulff zurücktreten, würde sich dies jedoch erledigen.

Kommentare (14)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

17.02.2012, 09:09 Uhr

Christian halt durch!!, Ich drück Dir die Daumen.

Das-wars-dann-wohl

17.02.2012, 09:13 Uhr

Game over.

Account gelöscht!

17.02.2012, 09:17 Uhr

Moral von der Geschicht:

Man legt sich nicht mit der BLÖD-Zeitung an!

Wer hat hier im Land das Sagen? Die Regierung nicht - ist bekannt, der Bundespräsident auch nicht .....
Schön Köhler mußte gehen, weil er öffentlich den Afghanistan-Krieg als Wirtschaftskrieg erkannte.

Was hat Wulf falsch gemacht? An Korruption liegts nicht, da würden ganze Bundestagsfraktionen fehlen.

Was war es???

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×