Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2005

12:33 Uhr

Zahl der tatsächlich Vermissten dürfte dennoch höher liegen

Zahl deutscher Flut-Vermisster in Asien auf unter 600 gesunken

Die Zahl der im asiatischen Flut-Katastrophengebiet offiziell vermissten Deutschen ist auf unter 600 gesunken. Es hätten sich weitere Urlauber aus der Region wieder in Deutschland zurückgemeldet und seien damit aus der Liste der Vermissten gestrichen worden.

HB BERLIN. Es sei aber weiter davon auszugehen, dass die Zahl der tatsächlich Vermissten über der der polizeilich Vermissten liegen werde, sagte ein Ministeriumssprecher.

Dahinter steht die Erfahrung, dass nicht alle möglichen Opfer der Flut bei der Polizei als vermisst gemeldet werden. Die durch die Flutwelle am 26. Dezember wurden in Asien und Afrika nach bisherigen Angaben rund 175 000 Menschen getötet.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×