Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2004

15:26 Uhr

ZDF-Politbarometer

Wähler haben kaum noch Vertrauen in die SPD

Die SPD kommt aus dem Keller nicht heraus. Neue Umfragen sehen die Partei weiter in der Wählergust sinken - nur noch 13 Prozent der Deutschen trauen der SPD zu, die Probleme im Gesundheitsbereich in den Griff zu bekommen.

HB BERLIN. Seit dem Wirbel um Praxisgebühr und Zuzahlungen hat das Vertrauen der Menschen in das Können der Politik weiter abgenommen. So trauen laut dem am Freitag veröffentlichten ZDF- „Politbarometer“ nur noch 13 Prozent der Befragten der SPD zu, die Probleme im Gesundheitsbereich in den Griff zu bekommen. Im September 2003 seien es noch 18 Prozent gewesen. Die Union stehe mit 29 Prozent zwar deutlich besser da, doch auch sie habe einen Prozentpunkt verloren. Unverändert sind laut ZDF ein Viertel der Deutschen der Meinung, dass auf diesem Feld keine Partei etwas zu Stande bringt.

Trotz dieses geringen Vertrauens in die Kompetenz der Parteien hätten es dennoch nur 31 Prozent besser gefunden, wenn die Parteien keine Reformen beschlossen hätten und nur die Beiträge der gesetzlichen Krankenversicherung erhöht worden wären. 56 Prozent sind dagegen nach den Erhebungen der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen im Auftrag des ZDF der Meinung, dass die Einführung der Praxisgebühr und die Erhöhung der Zuzahlungen der bessere Weg gewesen sei.

Insgesamt ist die Praxisgebühr laut einer Emnid-Umfrage im Auftrag der Fernsehzeitschrift „Bild-Woche“ für jeden fünften Kassenpatienten (21 Prozent) ein Grund, seltener zum Arzt zu gehen. In den neuen Ländern seien es 24 Prozent der Kassenmitglieder, in den alten Bundesländern seien es 20 Prozent. Zudem scheuten jüngere Befragte die Gebühr eher als ältere.

Die Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen befragte laut ZDF vom 12. bis 15. Januar telefonisch 1 305 Wahlberechtigte. Emnid befragte laut „Bild-Woche“ 919 Menschen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×