Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.12.2016

13:02 Uhr

Zehn Jahre Elterngeld

Acht Millionen Mütter und Väter haben Leistung bezogen

Seit einem Jahrzehnt gibt es das Elterngeld. In dieser Zeit haben mehr als acht Millionen Mütter und Väter die Leistung beansprucht. Der nächste Plan von Familienministerin Schwesig: Familienarbeitszeit mit Familiengeld.

Mittlerweile haben acht Millionen Mütter und Väter die Leistungen bezogen. dpa

Zehn Jahre Elterngeld

Mittlerweile haben acht Millionen Mütter und Väter die Leistungen bezogen.

BerlinVor zehn Jahren ist das Elterngeld eingeführt worden – seitdem haben acht Millionen Mütter und Väter diese Leistung bezogen. Seit 2007 gab der Bund dafür 41,1 Milliarden Euro aus, wie das Familienministerium in Berlin berichtete.

Ministerin Manuela Schwesig (SPD) wertete das Elterngeld als vollen Erfolg. Es habe dazu geführt, dass Frauen wieder stärker in den Beruf einsteigen könnten und sich Väter mehr Zeit für ihre Kinder nähmen. „Mich freut es besonders, dass heute bereits jeder dritte Vater in Elternzeit geht“, erklärte Schwesig.

Das Elterngeld steht Eltern in den ersten 14 Monaten nach der Geburt zu, wenn sie ihr Kind zuhause betreuen. Es ersetzt das Einkommen vor der Geburt zu 65 Prozent, bei niedrigen Einkommen unter 1000 Euro bis zu 100 Prozent.

Müttern und Vätern stehen gemeinsam zwölf Monatsbeträge zur Verfügung, die sie untereinander aufteilen können. Im Durchschnitt beziehen Mütter 11,6 Monate Elterngeld, Väter 3,1 Monate.

Schwesig kündigte an, sich in der kommenden Legislaturperiode für eine Familienarbeitszeit mit einem Familiengeld einzusetzen. „Mit ihr wird es dann möglich, wieder in den Job einzusteigen, aber eben auch Teilzeit zu arbeiten und auch in dieser Zeit materielle Unterstützung zu bekommen.“

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Hans Henseler

30.12.2016, 17:22 Uhr

Das Elterngeld ersetzt das Gehalt nicht zu 65 %! Das Maximum sind € 1.800 bzw € 1980 bei
mehreren Kindern. Im uebrigen koennen die Kinder aus bei der Kita angemeldet sein, Eltern-
geld ist nicht die Heimpraemie!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×