Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.02.2004

23:26 Uhr

Zusammenarbeit notwendig

BDI fordert Einigung im Maut-Streit

BDI-Präsident Rogowski hat Regierung und Toll Collect aufgerufen, eine Einigung im Maut-Streit zu finden. Beide Seiten müssten sich bewegen, forderte er.

HB BERLIN. Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Michael Rogowski, hat die Bundesregierung und das Maut-Konsortium Toll Collect aufgefordert, weiterhin zusammenzuarbeiten. «Die LKW-Maut ist zu einer nationalen Frage geworden», sagte Rogowski der Zeitung «Bild am Sonntag».

Für künftige Investitionen aus Deutschland sei es wichtig dass sich Regierung, Deutsche Telekom, Daimler Chrysler und Cofiroute auf den letzten Metern einigten. Dazu müssten sich beide Seiten bewegen.

Das Bundesverkehrministerium hatte den Vertrag mit Toll Collect nach monatelangen Verhandlungen am Dienstag mit zweimonatiger Frist gekündigt. Toll Collect kündigte am Samstag an, man werde in den nächsten Tagen ein nachgebessertes Angebot vorlegen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×