Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.04.2006

09:07 Uhr

Absage

Italien: Ciampi will keine zweite Amtszeit

Italiens Präsident Carlo Azeglio Ciampi wird sich definitiv nicht um eine zweite Amtszeit bewerben. „Sieben Jahre hier oben im Präsidentenpalast sind schon viel. Weitere sieben würden vielleicht so etwas wie eine republikanische Monarchie bedeuten“, sagte er dem „Corriere della Sera“.

Reuters ROM. Ciampis Amtszeit läuft im Mai aus. Auf seinen Nachfolger wird die wichtige Aufgabe zukommen, das nach der Parlamentswahl gespaltene Land wieder zu einen. Das endgültige Ergebnis der Wahl stand am Dienstag – mehr als eine Woche nach dem Urnengang – noch nicht fest. Es wurde im Verlauf der Woche erwartet. Nach vorläufigen Daten hat Oppositionsführer Romano Prodi eine hauchdünne Mehrheit erreicht. Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat dies bisher nicht anerkannt. Dass er allerdings noch zum Sieger erklärt wird, gilt als unwahrscheinlich.

Ciampi könnte theoretisch bis zu seinem Abtritt am 18. Mai einen neuen Regierungschef ernennen. Er will dies aber seinem Nachfolger überlassen. Der neue Präsident soll am 12. und 13. Mai gewählt werden. Bei einer erneuen Kandidatur hätte Ciampi als Favorit gegolten. Als mögliche Nachfolger werden jetzt zwei Ex-Ministerpräsidenten aus Prodis Mitte-links-Bündnis gehandelt: Massimo D'Alema und Giuliano Amato.

Bereits im vergangenen Jahr hatte Ciampi gesagt, er wolle sich nach seiner Amtszeit auf sein Dasein als Großvater beschränken. Dennoch hatte es immer wieder Spekulationen über seine erneute Kandidatur gegeben. Seit Dienstag haben die Italiener Gewissheit: Ciampi tritt nicht wieder an, aber auch nicht von der politischen Bühne ab. Wie jedem Ex-Präsidenten steht im auf Lebenszeit ein Sitz im Senat zu. Als Mitglied dieser Parlamentskammer könnte er auch für Prodi wichtig werden, der in dem Haus bislang nur über die knappe Mehrheit von zwei Sitzen verfügt. Während Prodis erster Regierung von 1996 bis 1998 war Ciampi Finanzminister.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×