Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.09.2016

12:51 Uhr

Acht Männer gefasst

Neue Festnahmen wegen Nizza-Anschlags

Am 14. Juli raste ein Lastwagen in eine Menschenmenge in Nizza. Zehn Wochen später nehmen die Ermittler acht Männer fest. Sie sollen aus dem Umfeld des Attentäters Lahouaiej Bouhlel stammen.

86 Menschen starben, als ein Mann am 14. Juli einen Lastwagen in eine Menschenmenge auf der Straße lenkte. AP

Anschlagsort in Nizza

86 Menschen starben, als ein Mann am 14. Juli einen Lastwagen in eine Menschenmenge auf der Straße lenkte.

NizzaIm Zusammenhang mit dem Anschlag von Nizza sind erneut acht Männer festgenommen worden. Sie stammten aus dem Umfeld des Täters, hieß es am Dienstag aus Ermittlerkreisen. Die Festgenommenen hätten die französische oder tunesische Staatsbürgerschaft. Sie seien in Nizza oder im Umland in Gewahrsam genommen worden.

Der Täter war am Abend des französischen Nationalfeiertags am 14. Juli mit einem Lastwagen in die Menge gerast. Bei der Attacke wurden 86 Menschen getötet und mehr als 400 verletzt.

Anschlag in Nizza: Blutbad am Nationalfeiertag – mindestens 84 Tote

Anschlag in Nizza

Blutbad am Nationalfeiertag – mindestens 84 Tote

Am Abend des Nationalfeiertags ist Frankreich erneut zum Ziel eines schweren Anschlags mit vielen Toten geworden: Ein Mann steuerte auf der Uferpromenade in Nizza einen Lkw ungebremst in eine Menschenmenge.

Zunächst gingen die Ermittler davon aus, dass der getötete 31-jährige Lahouaiej Bouhlel allein gehandelt habe. Inzwischen ist die Staatsanwaltschaft aber überzeugt, dass er Komplizen hatte. Sechs Menschen sind deswegen bereits in Untersuchungshaft. Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat das Attentat für sich beansprucht.

Gegen mindestens fünf weitere Personen besteht im Zusammenhang mit dem Anschlag Terrorverdacht. Ihnen wird vorgeworfen, Bouhlel geholfen zu haben, an eine Schusswaffe zu kommen sowie andere Hilfe geleistet zu haben. Unter welchem Verdacht die acht Männer stehen, die in dieser Woche festgenommen wurde, war zunächst unklar.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×