Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.01.2011

11:23 Uhr

Ägypten

Mobiltelefone funktionieren teils wieder

Der Zugang zum Mobilfunknetz in Ägypten ist am Samstagmorgen teilweise wiederhergestellt worden. Einen Zugang zum Internet gab es aber weiterhin nicht.

Die Proteste in Ägypten reißen nicht ab. Seit Samstag funktionieren Teile des Mobilfunknetzes wieder. dpa

Die Proteste in Ägypten reißen nicht ab. Seit Samstag funktionieren Teile des Mobilfunknetzes wieder.

HB KAIRO. Einen Tag nach Abschaltung der Internet- und Mobilfunkverbindungen in Ägypten funktionieren zumindest Handys wieder teilweise. Das berichteten Bewohner der Hauptstadt Kairo am Samstag. Das Internet sei weiter blockiert, hieß es. Um die massiven Proteste einzudämmen, hatte die ägyptische Regierung am Freitag wichtige Kommunikationsmittel abgeschaltet. Alle Mobilfunk-Betreiber in Ägypten waren angewiesen worden, den Betrieb in etlichen Regionen einzustellen, vor allem den großen Städten. Das Internet und Handys spielen eine wichtige Rolle für die Organisation von Protesten. Dies war zuletzt auch in Tunesien zu beobachten.

US-Präsident Barack Obama hatte den unter Druck geratenen ägyptischen Präsident Husni Mubarak in einem Telefonat in der Nacht zum Samstag aufgefordert, den Zugang der ägyptischen Bevölkerung zum Internet wiederherzustellen.

Der Pressesprecher des Weißen Hauses, Robert Gibbs, hatte zuvor erklärt, die US-Regierung erwäge eine Kürzung der Auslandshilfe in der Höhe von jährlich 1,5 Milliarden Dollar (1,1 Milliarden Euro), sollte Mubarak keine entsprechenden Schritte einleiten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×