Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.12.2014

17:53 Uhr

Afghanistan

Deutscher bei Selbstmordanschlag getötet

Bei einem Selbstmordanschlag eines Jugendlichen in einer Schule in der afghanischen Hauptstadt Kabul ist offenbar doch ein Deutscher getötet worden. Eine Bestätigung dafür gibt es allerdings noch nicht.

Sechs Menschen sterben in Kabul

Selbstmordattentäter sprengt Armeebus in die Luft

Sechs Menschen sterben in Kabul: Selbstmordattentäter sprengt Armeebus in die Luft

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Berlin/KabulBei einem Selbstmordanschlag in einer Schule in der afghanischen Hauptstadt Kabul ist am Donnerstag nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur doch ein deutscher Staatsangehöriger getötet worden. Das Auswärtige Amt wollte dies zunächst allerdings weder bestätigen noch dementieren.

Das Einsatzführungskommando der Bundeswehr und die afghanische Polizei hatten zunächst erklärt, es handele sich nicht um einen Deutschen.

Nach Angaben der afghanischen Polizei hatte sich ein Jugendlicher in der Aula einer Schule in die Luft gesprengt, die das französische Kulturzentrum für Aufführungen nutzt. Dabei seien ein Ausländer getötet und 20 weitere Menschen verletzt worden.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×