Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.10.2012

11:42 Uhr

Afghanistan

Neue Präsidentenwahlen im April 2014

In Afghanistan soll am 5. April 2014 ein neuer Präsident gewählt werden. Das teilte die Wahlkommission mit. Präsident Hamid Karsai darf laut Verfassung kein drittes Mal antreten.

Hamid Karsai wird für eine dritte Amtszeit nicht antreten. dapd

Hamid Karsai wird für eine dritte Amtszeit nicht antreten.

KabulIn Afghanistan wird am 5. April 2014 ein neuer Präsident gewählt. Das erklärte die Wahlkommission am Mittwoch und teilte mit, gleichzeitig sollten auch Wahlen in den Provinzen stattfinden. Präsident Hamid Karsai darf sich nicht um eine dritte Amtszeit bewerben. Er hat bereits angekündigt, er werde nicht über sein laufendes Mandat hinaus im Amt bleiben. Die bisherigen Präsidentenwahlen waren von Vorwürfen des Betrugs überschattet.

Die Präsidentenwahl gilt als entscheidend für die Stabilität und Sicherheit in Afghanistan. Sie fällt mit dem Abzug der ausländischen Kampftruppen zusammen, von denen die meisten Ende 2014 das Land verlassen.

Karsai hatte im Frühjahr noch überlegt, die Wahl um ein Jahr vorzuziehen, weil der gleichzeitige Abzug der internationalen Schutztruppe eine zu große Belastung für das Land darstellen könnte. Nun wird erwartet, dass der Präsident den Wahltermin akzeptiert.

Von

dapd

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×