Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.09.2012

16:24 Uhr

Attacke in Israel

Drei Angreifer an ägyptischer Grenze tot

An der Grenze zu Ägypten wurden israelische Soldaten attackiert. Drei der schwer bewaffneten Angreifer seien bei dem Feuergefecht getötet worden, wie die Armee mitteilte. Auch ein israelischer Soldat kam ums Leben.

Ein israelischer Grenzpolizist an einem Kontrollpunkt. dpa

Ein israelischer Grenzpolizist an einem Kontrollpunkt.

Tel AvivIsraelische Soldaten haben am Freitag drei unbekannte Angreifer an der Grenze zu Ägypten erschossen. Das teilte Armee-Sprecherin Avital Leibovich mit. Bei einem Angriff ist auch ein israelischer Soldat getötet worden. Ein weiterer Soldat sei verletzt worden.

Die schwerbewaffneten Männer hätten eine israelische Militäreinheit angegriffen, die Arbeiter beim Bau des Grenzzaunes zum Sinai schützen sollten. Die Angreifer hätten auch Sprengstoff am Körper getragen. Unbestätigten Medienberichten zufolge soll es auch Explosionen gegeben haben.

Am Ort des Angriffs auf der Höhe des Berges Harif auf dem Sinai auf etwa halbem Wege vom Mittelmeer zum Roten Meer gebe es noch keinen Grenzzaun. Die Schießerei habe sich auf israelischem Territorium ereignet, sagte Leibovich weiter. Über mögliche Opfer auf israelischer Seite wurde weiter zunächst offiziell nichts mitgeteilt.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

21.09.2012, 15:06 Uhr

Israel ist sicher das Hauptziel der sich islamisierenden Ägypter , immer wieder sehen wir , wie sich Militante Islamisten der Israelischen Grenze nähern oder wie hier diese auch überschreiten .
Israel tut gut daran diese Provokationen so früh wie möglich zu unterbinden und mit allen mitteln ein weiteres vordringen der Terroristen zu verhindern .

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×