Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.08.2011

12:03 Uhr

Attentat

40 Menschen sterben bei Anschlag auf Moschee in Pakistan

Bei einem Bombenanschlag auf eine Moschee im Nordwesten Pakistans sterben 40 Menschen. Noch hat sich niemand zu der Tat bekannt.

In Pakistan sterben Menschen bei dem Angriff auf eine Moschee im Nordwesten des Landes (Archivbild). Quelle: Reuters

In Pakistan sterben Menschen bei dem Angriff auf eine Moschee im Nordwesten des Landes (Archivbild).

IslamabadBei einem Bombenanschlag auf eine Moschee unmittelbar nach dem Freitagsgebet sind im Nordwesten Pakistans mindestens 40 Menschen getötet worden, berichtet die Nachrichtenagentur dpa. Reuters berichtet von 20 Toten. Weitere 60 Menschen seien verletzt worden, als der Sprengsatz in dem Gotteshaus detonierte, sagte ein Mitarbeiter des Rettungsdienstes. Zu dem Anschlag kam es im Khyber-Distrikt, einem von sieben halbautonomen Stammesgebieten an der Grenze zu Afghanistan. Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat. Der private Sender Geo TV berichtete, das Dach der Moschee sei nach der starken Explosion eingestürzt.



Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×