Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2007

12:10 Uhr

Ausgleich für Lkw-Maut

Brüssel billigt Hilfe für deutsche Spediteure

Die EU-Kommission hat die von der Bundesregierung geplante Unterstützung deutscher Spediteure als Ausgleich für die Lkw-Maut gebilligt. Damit geht ein langer Streit zwischen Deutschland und den Brüsseler Wettbewerbshütern zu Ende.

Lkw-Mautbrücke auf Autobahn: Die deutschen Lkw-Eigner sollen im Gegenzug entlastet werden. Foto: dpa dpa

Lkw-Mautbrücke auf Autobahn: Die deutschen Lkw-Eigner sollen im Gegenzug entlastet werden. Foto: dpa

HB BRÜSSEL/BERLIN. Der Bund will für die Lastwagenbetreiber die Kfz-Steuer senken und Zuschüsse beim Kauf umweltfreundlicher Brummis gewähren. EU-Verkehrskommissar Jacques Barrot sagte, ein umweltfreundlicher Lkw-Verkehr sei ein zentrales Ziel der EU-Verkehrspolitik.

Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee hatte den Plan als Alternative zur Teilerstattung der Maut durch die Mineralölsteuer entwickelt, die die Europäische Kommission als Bevorzugung deutscher Spediteure abgelehnt hatte.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×