Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.11.2013

10:07 Uhr

Außenminister Kerry

Atom-Einigung mit dem Iran war „extrem nah”

Fast hätten sich USA und Iran auf eine Atom-Übereinkunft geeinigt. Es braucht aber wohl noch Zeit, die Differenzen zwischen den beiden Ländern auszuräumen. Urananreicherung ist immer noch ein großer Streitfall.

Der amerikanische Außenminister bei den Verhandlungen mit dem Iran. Reuters

Der amerikanische Außenminister bei den Verhandlungen mit dem Iran.

London/BerlinEine Einigung über das Atomprogramm des Irans ist nach den Worten von US-Außenminister John Kerry nur knapp nicht zustande gekommen. Man sei in Genf einer Übereinkunft „extrem nah“ gekommen, sagte Kerry dem britischen Sender BBC. Allerdings brauche es Zeit, um die Differenzen zwischen den USA und dem Iran auszuräumen. „Wir haben seit 35 Jahren nicht miteinander gesprochen“, so der Minister. Am Wochenende hatten die Gespräche der 5+1-Gruppe - der fünf UN-Vetomächte China, Großbritannien, Frankreich, Russland und USA sowie Deutschlands - mit dem Iran keinen Durchbruch gebracht. Die Verhandlungen sollen aber am 20. November fortgesetzt werden.

Zunächst habe es nach einer Einigung ausgesehen, der Iran sei jedoch am letzten Tag der Gespräche zurückgerudert, so Kerry. Größtes Hindernis für ein Abkommen ist laut US-Diplomaten die Forderung des Irans nach einer Anerkennung des Rechts auf Urananreicherung. Entscheidend sei bei den Verhandlungen, sicher zu sein, dass der Iran kein Atomwaffenprogramm hat, sagte der US-Außenminister der BBC.

Atomverhandlungen: Einigung mit Iran rückt in Reichweite

Atomverhandlungen

Einigung mit Iran rückt in Reichweite

Seit rund einem Jahrzehnt ist der Atomstreit mit dem Iran festgefahren. Nun scheint eine Einigung in den Verhandlungen wahrscheinlicher als je zuvor. Es gibt aber noch immer Differenzen, die zuvor gelöst werden müssen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×