Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.01.2017

16:15 Uhr

Bankenregulierung unter Trump

„Rückkehr zu früheren Zeiten unmöglich“

Der designierte US-Finanzminister will eine der wichtigsten Fangleinen für Banken lockern. Doch auch Donald Trump könne den Finanzsektor seines Landes nicht wieder völlig deregulieren, sagt ein Pimco-Manager.

Nach dem Beinahe-Zusammenbruch des Finanzsystems im Jahr 2008 wurden Finanzinstituten Fesseln beim riskanten Eigenhandel angelegt. Kann Trump die Maßnahmen zurückdrehen? Reuters, Sascha Rheker

Finanzmarkt USA

Nach dem Beinahe-Zusammenbruch des Finanzsystems im Jahr 2008 wurden Finanzinstituten Fesseln beim riskanten Eigenhandel angelegt. Kann Trump die Maßnahmen zurückdrehen?

BerlinDie USA werden ihren Finanzsektor auch unter dem neuen Präsidenten Donald Trump nach Ansicht des Pimco-Managers Andrew Bosomworth nicht wieder völlig deregulieren. „Ich glaube, dass auch unter Trump eine Rückkehr zu früheren Zeiten unmöglich ist“, sagte der Anlagechef in Deutschland, wo Pimco insgesamt 280 Milliarden Euro verwaltet, in einem am Montag veröffentlichten Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters.

„Er wird nicht alles zurückholen können. Die Regierungen und internationalen Gremien haben dafür zu viel investiert“, sagte Bosomworth etwa mit Blick auf die Verhandlungen zur Finanzausstattung von Banken. „Allein kann er dies national nicht zurückrollen. Das ist auch gut so.“ Der US-Vermögensverwalter Pimco ist eine Tochter der Allianz.

Schreiben des US-Finanzministers: Mnuchin will Banken mehr Risiken erlauben

Schreiben des US-Finanzministers

Premium Mnuchin will Banken mehr Risiken erlauben

US-Finanzminister Mnuchin will Banken mehr Spielraum im Kapitalmarktgeschäft geben. Zugleich zeigt er Sympathie für eine Abtrennung des Investmentbankings. Was nicht zusammenzupassen zu scheint, folgt einer klaren Linie.

Hintergrund ist, dass der designierte US-Finanzminister Steve Mnuchin eine der wichtigsten Fangleinen für Banken nach der Finanzkrise lockern und ihnen wieder mehr Spekulation auf eigene Rechnung erlauben will. Nach dem Beinahe-Zusammenbruch des Finanzsystems im Jahr 2008 waren Finanzinstituten Fesseln beim riskanten Eigenhandel angelegt worden. Schon unter Trumps Vorgänger Barack Obama stritten die USA und Europa über ein neues Regelwerk, das in der Branche „Basel IV“ genannt wird.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×