Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.12.2016

13:39 Uhr

Bericht von Human Rights Watch

IS beschießt in Mossul vorsätzlich Zivilisten

Kämpfer der Terrormiliz IS beschießen laut Menschenrechtlern in Mossul vorsätzlich Zivilisten. Mossul ist die letzte Großstadt, die der IS im Irak noch kontrolliert. Zivilisten geraten dort immer öfter ins Kreuzfeuer.

IS-Kämpfer und irakische Truppen liefern sich schwere Gefechte um die Großstadt. dpa

Zivilisten in Mossul

IS-Kämpfer und irakische Truppen liefern sich schwere Gefechte um die Großstadt.

MossulIS-Kämpfer nehmen bei den Gefechten um die irakische Großstadt Mossul vorsätzlich Zivilisten unter Feuer, die sich ihnen nicht anschließen wollen. Das berichtete die US-Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch am Mittwoch. Die Zivilbevölkerung gerate bei den Kämpfen zwischen der Terrormiliz und vorrückenden irakischen Truppen zudem immer öfter ins Kreuzfeuer, hieß es weiter. Mindesten 19 Zivilisten seien von Mitte November bis Anfang Dezember getötet und Dutzende verletzt worden.

Opfer in der Zivilbevölkerung seien durch Mörserbeschuss und Scharfschützen des Islamischen Staats, aber auch durch Angriffe der irakischen Luftwaffe und der US-geführten Koalition verursacht worden, berichtete HRW. Die Angaben beruhten auf Interviews mit mehr als 50 Zivilisten, die aus dem Osten der zweitgrößten irakischen Stadt geflohen seien. Mossul ist die letzte irakische Großstadt unter IS-Herrschaft.

Von

ap

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

21.12.2016, 15:12 Uhr

"Herr Fritz Porters - 18.11.2016, 11:43 Uhr

@ Herr Hoffmann

ich habe nicht diesen enormen politischen Sachverstand wie Sie, aber die von Ihnen beschriebene "Grünen-Sozialistischen Vernichtungspolitik".... ist das sowas wie ein "Gemüseauflauf"? :-D
Herrlich, die Kommentare sind echt Comedy... einige Artikel im HB sind echt besorgniserregend, aber die Kommentare können einem das Lachen zurückzaubern. Danke ...muss weiter arbeiten...aber nachher schaue ich noch mal in die Kommentare...will doch auch später noch was zu schmunzeln haben..."

@Porters

VIELEN DANK Herr Porters,
es ist wirklich ein immenser Zeitaufwand, von morgens bis abends zu jedem Artikel so witzige Kommentare zu schreiben.
Bei manchen Artikeln sogar mehrere.
Schön das Sie das zu schätzen wissen.

Aber die Ehre gebührt nicht mir alleine. An den Comedy-Kommentaren sind noch weitere Leute beteiligt die auch gewürdigt sein wollen:
Paff, von Horn, Vinci Queri, Delli, Bollmohr, Caruso, Mücke, Ebsel, Dirnberger....

ohne sie wäre ich hier sehr einsam !

Aber besonders erwähnen möchte einen, der wirklich den ganzen Tag, und damit meine ich von morgens bis abends, aber auch wirklich jeden Artikel kommentiert (er ist fleisiger als ich), und auch die meisten Artikel mehrmals kommentiert.....

das ist unser geliebter

TRAUTMANN

Danke

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×