Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.09.2014

16:09 Uhr

Berlusconi zahlt an Ex-Frau

Nur noch zwei Millionen Euro Unterhalt – im Monat

VonKatharina Kort

Silvio Berlusconi siegt vor Gericht: Statt drei muss er seiner Ex-Frau nur noch zwei Millionen Euro monatlich zahlen. Mit dem Geld soll Veronica Lario den Lebensstandard halten können, den sie zu Ehe-Zeiten gewohnt war.

Veronica Lario (l.) mit Silvio Berlusconi: Verhungern wird die Ex-First-Lady nicht. dapd

Veronica Lario (l.) mit Silvio Berlusconi: Verhungern wird die Ex-First-Lady nicht.

MailandNicht mehr drei Millionen Euro monatlich, sondern nur noch zwei Millionen Euro wird Silvio Berlusconis Ex-Frau Veronica Lario erhalten. Das hat das Berufungsgericht entschieden. Die beiden sind bereits geschieden. Doch der Streit um die Höhe des Unterhalts für die Ex-Milliardärsfrau war noch vor Gericht.

Ursprünglich hatte ein Gericht der ehemaligen Schauspielerin und Mutter der drei jüngsten Berlusconi-Kinder 108 Millionen über drei Jahre verteilt zugesprochen. Das Berufungsgericht hat dies nun auf 72 Millionen Euro korrigiert.

Damit soll gewährleistet werden, dass die Ex-Frau den Lebensstandard halten kann, den sie während der Ehe gewohnt war. Vom Absturz in die Armut ist Veronica Lario auch so nicht bedroht. Die heute 59-Jährige hatte die italienischen Sex-Skandale um ihren Mann ins Rollen gebracht, als sie in einem offenen Brief an die Zeitung „La Repubblica“ das in ihren Augen würdelose Verhalten ihres Mannes anprangerte und beschrieb, wie sich „die Jungfrauen dem Drachen“ anbieten. Damals war das gesamte Ausmaß der Vorwürfe zu den Sex-Partys des ehemaligen Premiers noch nicht bekannt gewesen.

Veronica Lario war fast drei Jahrzehnte an der Seite von Berlusconi, hielt sich jedoch stets im Hintergrund. Sie hat den Medienunternehmer erst 1990 nach der Geburt der drei Kinder geheiratet, die heute zwischen 26 und 30 Jahre alt sind.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×