Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.07.2017

13:04 Uhr

Bewältigung der Flüchtlingskrise

De Maizière zu Beratungen in Paris

Italien braucht Unterstützung bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise. Um darüber zu beraten, kommt Bundesinnenminister de Maizière mit seinem italienischen und französischen Kollegen am Sonntagabend in Paris zusammen.

Wie kann Italien bei der Flüchtlingskrise bestmöglich unterstützt werden? dpa

Thomas de Maizière

Wie kann Italien bei der Flüchtlingskrise bestmöglich unterstützt werden?

BerlinBundesinnenminister Thomas de Maizière trifft am Sonntagabend in Paris mit seinen Kollegen aus Italien und Frankreich zusammen, um über Wege zur Unterstützung Italiens in der Flüchtlingskrise zu beraten. Dabei wollen die Ressortchefs ihre Marschroute für das Treffen der europäischen Innen- und Justizminister in Tallinn abstimmen, wie das Innenministerium in Berlin am Samstag bestätigte. Die europäischen Ressortchefs kommen am Donnerstag zu zweitägigen Beratungen in der Hauptstadt Estlands zusammen, das seit Samstag für ein halbes Jahr den EU-Ratsvorsitz innehat.

Nach der Drohung Italiens mit einem Hafen-Verbot für Flüchtlingsboote hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) der Regierung in Rom am Donnerstag weitere Hilfe zugesagt. Auch beim Treffen der Staats- und Regierungschefs der führenden Wirtschaftsmächte (G20) am 7. und 8. Juli in Hamburg soll es um Schritte zur Lösung der Migrationsprobleme gehen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×