Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.01.2005

16:54 Uhr

Bislang keine Zwischenfälle in Deutschland

Ruhiger Wahlverlauf für Auslands-Iraker

Ohne Zwischenfälle und mit guter Resonanz ist der zweite Tag der Wahl der Auslands-Iraker in Deutschland verlaufen. In den Wahllokalen in Berlin, München, Köln und Mannheim verzeichneten die Organisatoren des deutschen Auslandswahlprogramms einen regen Zulauf.

HB BERLIN. Am ersten Tag der Wahl am Freitag hatten bereits ein 6631 Wähler und damit ein Viertel der irakischen Wahlberechtigten in Deutschland (25,1 Prozent) ihre Stimme abgegeben, teilte die Internationale Organisation für Migration (IOM) am Samstag mit.

In Berlin hatten bis zum Samstagnachmittag etwa 1 600 Iraker gewählt, sagte ein Polizeisprecher. Am Freitag waren es nach IOM-Angaben in der Hauptstadt 1344 Wähler. Damit hatten bereits mehr als die Hälfte der in der Hauptstadt erwarteten 4 794 Wähler ihre Stimme abgegeben.

Auch im Kölner Wahllokal wurde am Samstag wachsender Andrang erwartet. Am Freitag hatten fast 1 800 Menschen ihre Stimme für die ersten freien Wahlen in ihrem Heimatland abgegeben. „Heute kommen deutlich mehr Wähler“, sagte Sebastian Braun vom IOM. In Köln hatten sich insgesamt 7 000 Wähler registrieren lassen. In Mannheim gaben am Freitag laut IOM 1 516 Wahlberechtigte ihre Stimme ab. Insgesamt wurden im Wahllokal in der Maimarkhalle 6 323 Wähler erwartet.

Nach einem ruhigen Auftakt am Freitag sind den Angaben zufolge am Samstag deutlich mehr Exil-Iraker in München wählen gegangen. Freitag kamen 1 980 Wähler in das Wahllokal im Olympischen Radstadion. Bereits am Samstagmorgen rollten mehrere Busse aus Nürnberg und Wien vor. „Im Vergleich zu gestern hat es stark angezogen, die Wahlkabinen sind ständig besetzt“, sagte Ulrich Fischer vom München-Büro der IOM. Der größte Andrang wird für diesen Sonntag erwartet. Dann wird auch im Irak selbst gewählt. Bundesweit hatten sich 26 416 Wähler - 47 Prozent der hier lebenden Iraker registrieren lassen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×