Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2005

13:23 Uhr

Dank hohem Ölpreis

Russland erzielt Milliardenüberschuss

Russland hat das Jahr 2004 hat mit einem Haushaltsüberschuss von 686,151 Mrd. Rubel (umgerechnet 18,7 Mrd. €) abgeschlossen. Dies teilte das russische Finanzministerium am Freitag in Russland mit.

HB MOSKAU. Der Überschuss entspreche 4,1 % des Bruttoinlandproduktes. Dank hoher Ölpreise schließt das Budget der Russischen Föderation seit dem Jahr 2000 mit schwarzen Zahlen ab.

Ein Großteil des Überschusses wird in den Stabilitätsfonds Russlands fließen. In diesen Fonds werden alle Einnahmen aus dem Erdölsektor geleitet, welche darauf zurückzuführen sind, dass der Erdölpreis das Niveau von 20 Dollar (15,1 €) pro Fass übersteigt. Sie sollen dazu dienen, einen ausgeglichenen Haushalt auch dann zu sichern, wenn die Erdölpreise plötzlich unter dieses Niveau fallen sollten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×