Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.02.2014

00:17 Uhr

„Deutschlandtrend“

Mehrheit für stärkere Rolle bei Krisenbewältigung

Drei Viertel der Deutschen wünschen sich, dass die Regierung eine größere Rolle bei der Schlichtung internationaler Konflikte einnimmt. Finanziell wollen sich jedoch nicht ganz so viele für verbündete Staaten einsetzen.

Die Kuppel des Reichstages in Berlin: Die deutschen Außen- und Verteidigungsminister haben sich zu einer stärkeren Rolle Deutschlands bei internationalen Konflikten bekannt. dpa

Die Kuppel des Reichstages in Berlin: Die deutschen Außen- und Verteidigungsminister haben sich zu einer stärkeren Rolle Deutschlands bei internationalen Konflikten bekannt.

KölnDrei Viertel der Bundesbürger finden es richtig, wenn Deutschland eine stärkere diplomatische Verantwortung bei der Bewältigung internationaler Konflikte übernimmt. Im neuen ARD-„Deutschlandtrend“ sprachen sich 74 Prozent für eine aktivere Rolle Deutschlands aus, knapp ein Viertel (23 Prozent) lehnt dies ab.

Auch unter den Anhängern einzelner Parteien findet ein größeres diplomatisches Engagement durchgängig Zuspruch. Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) und Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hatten zuletzt mehrfach die Bereitschaft Deutschlands bekundet, eine stärkere Rolle bei der Bewältigung von Krisen weltweit zu übernehmen.

Knapp zwei Drittel der Deutschen (62 Prozent) sind nach der Umfrage im Auftrag des ARD-„Morgenmagazins“ für eine Beteiligung der Europäischen Union an den Finanzhilfen für die Ukraine. Ein Drittel (33 Prozent) meint, die EU solle sich finanziell nicht an der Unterstützung des Landes beteiligen.

Von

dpa

Kommentare (4)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

28.02.2014, 07:58 Uhr

Drei Viertel der Bundesbürger finden es richtig, wenn Deutschland eine stärkere diplomatische Verantwortung bei der Bewältigung internationaler Konflikte übernimmt.... und.... Knapp zwei Drittel der Deutschen (62 Prozent) sind nach der Umfrage im Auftrag des ARD-„Morgenmagazins“ für eine Beteiligung der Europäischen Union an den Finanzhilfen für die Ukraine.

Ich kann diesen Umfragen bzw. Zahlenwerten keinen Glauben schenken und kenne keinen Menschen in meinem Umfeld, der so denkt. Nie und nimmer will die Bevölkerung, daß sich unsere "Leute" zur Krisenbewältigung in fremde Konflikte einmischen (diplomatische Verantwortung ???) und schon gar nicht, daß hiesiges Geld in Fässer ohne Böden gepumpt wird.

Account gelöscht!

28.02.2014, 10:46 Uhr

ich habe auch Zweifel was diese Umfrage angeht.

Stärkere internationale Rolle spielen?
Mit leeren Kassen und einer nicht handlungsfahigen dafür aber famielienfreundlichen Bundeswehr?

Starke Argumente. Schäuble will weniger Schulden machen. Der Arme liest wohl keine Zeitung..

Account gelöscht!

28.02.2014, 11:16 Uhr

das nene ich perfekte meinungs"mache"

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×