Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.08.2011

12:13 Uhr

Diktator im Urlaub

Kim Jong Il genießt Sommer am Meer

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Il verbringt den Sommerurlaub in einer Villa am Meer und geht segeln. Derweil kämpft sein Volk gegen den Hunger.

Kim Jong Il im Kreis seiner Generäle. Quelle: dapd

Kim Jong Il im Kreis seiner Generäle.

PjöngjangNordkoreas Machthaber Kim Jong Il hat seinen Sommerurlaub laut einem südkoreanischen Medienbericht wieder in seiner Villa am Meer und auf seiner Segeljacht verbracht. Während seine Landsleute noch unter den Folgen schwerer Überschwemmungen und einer sich verschärfenden Hungerkrise litten, hielt sich Kim seit Anfang August in der Hafenstadt Hamheung im Nordosten des Landes auf, wie die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Donnerstag berichtete. Wie in den vergangenen Jahre sei er dort mit seiner Jacht segeln gegangen. Ob er inzwischen wieder in die Hauptstadt Pjöngjang zurückgekehrt ist, blieb unklar.

Trotz internationaler Sanktionen, welche die Ausfuhr von Jachten und anderen Luxusgütern an Nordkorea untersagen, habe Kim nichts an seinem verschwenderischen Lebenstil geändert, hieß es in dem Yonhap-Bericht. Die südkoreanischen Behörden wollten den Bericht nicht bestätigen. Im vergangenen Jahr hatte Nordkorea vergeblich versucht, zwei italienische Luxusjachten im Wert von mehr als 15 Millionen Dollar (10,4 Millionen Euro) zu kaufen.

In diesem Sommer waren nach Berichten nordkoreanischer Staatsmedien bei schweren Überschwemmungen tausende Nordkoreaner obdachlos geworden. Die Regenstürme hatten demnach auch die Ernte in zahlreichen landwirtschaftlichen Regionen vernichtet. Seit einer Hungerkatastrophe Mitte der 90er Jahre hängt das stalinistisch regierte Land stark von Nahrungsmittelhilfen aus dem Ausland ab. In den vergangenen Monaten hatte Pjöngjang wieder um ausländische Hilfe ersucht.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×