Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.12.2011

14:27 Uhr

Dokumentation

Der Masterplan gegen die Eurokrise

VonEuropäischer Rat

Auf dem EU-Gipfel haben sich Europas Staatschefs vergangene Nacht auf weitreichende Maßnahmen zur Rettung der Eurozone geeinigt. Lesen Sie in der offiziellen Beschlussfassung, wie die Union aus der Krise finden will.

Herman Van Rompuy (r), Präsident des Europäischen Rates und EU-Kommissions-Chef Jose Manuel Barroso während der Pressekonferenz zum EU-Gipfel. dapd

Herman Van Rompuy (r), Präsident des Europäischen Rates und EU-Kommissions-Chef Jose Manuel Barroso während der Pressekonferenz zum EU-Gipfel.

STATEMENT BY THE EURO AREA HEADS OF STATE OR GOVERNMENT

The European Union and the euro area have done much over the past 18 months to improve economic governance and adopt new measures in response to the sovereign debt crisis. However, market tensions in the euro area have increased, and we need to step up our efforts to address the current challenges. Today we agreed to move towards a stronger economic union. This implies action in two directions:

  • a new fiscal compact and strengthened economic policy coordination;
  • the development of our stabilisation tools to face short term challenges.

A reinforced architecture for Economic and Monetary Union

1. The stabilityand integrity of the Economicand Monetary Union and ofthe European Union as awhole require the swift andvigorous implementation of themeasures already agreed as wellas further qualitative movestowards a genuine "fiscalstability union"in the euroarea. Alongside the single currency,a strong economic pillar isindispensable. It will rest onan enhanced governance to fosterfiscal discipline and deeperintegration in the internalmarket as well as strongergrowth, enhanced competitiveness andsocial cohesion. To achieve thiso bjective, we will build on and enhance what has been achieved in the past 18months: the enhanced Stability and Growth Pact, the implementation of the European Semester starting this month, the new macro-economic imbalances procedure, and the Euro Plus Pact.  

2. With this overriding objective in mind, and fully determined to overcome together the current difficulties, we agreed today on a new "fiscal compact" and on significantly stronger coordination of economic policies in areas of common interest.

3. This will require a new deal between euro area Member States to be enshrined in common, ambitious rules that translate their strong political commitment into a new legal framework.

Kommentare (6)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Pupsi

09.12.2011, 12:10 Uhr

Was genau soll das sein? Wenn schon nicht übersetzt sondern per Copy & Paste veröffentlicht, hätte man zumindest die Rechtschreib- bzw. Formatierungsfehler mal entfernen können. Welch ein journalistisches Meisterwerk!

svebes

09.12.2011, 12:23 Uhr

Absichtserklärungen - wo bitte steht das finale Durchgriffsrecht. Ich erkenne nur das abgeben von Rechten und das einhandeln von noch mehr Pflichten für Deutschland. Bitte um Anmerkungen wenn ich das was überlesen haben sollte.

Roadrunner

09.12.2011, 12:43 Uhr

Bestenfalls hier noch nachzulesen:

http://www.euractiv.de/finanzen-und-wachstum/artikel/eu-gipfel-bestatigt-spaltung-europas-005722

Das ist kein Masterplan.

Die Krise ist nicht vorbei. Das AAA-Rating der Euro-Zone bleibt in Gefahr. Der nächste Rettungsgipfel kommt bestimmt.Wenn Europa in die Rezession rutscht,sind die Sparprogramme vieler Staaten bald Makulatur.
Papier ist soo geduldig.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×