Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.08.2012

23:16 Uhr

Dürre in den Staaten

Ernteausfälle in den USA größer als erwartet

Die Rekordhitze in den USA lässt die Erwartungen an die Ernte weiter schmelzen. Neue Prognosen von US-Behörden erschaudern Experten. Der US-Ernteausfall dürfte so groß werden wie seit fast zwei Jahrzehnten nicht mehr.

Weiter gesunken: die Erwartungen an die Mais-Ernte. dapd

Weiter gesunken: die Erwartungen an die Mais-Ernte.

WashingtonDie seit mehr als 50 Jahren schlimmste Dürreperiode in den USA führt zu größeren Ernteausfällen als erwartet. Das US-Landwirtschaftsministerium teilte am Freitag mit, die Getreideernte dürfte in diesem Jahr rund 13 Prozent niedriger ausfallen als 2011.

Damit werde der Ernteertrag der geringste seit 1995 sein. Für den weltgrößten Getreideanbauer und Agrarexporteur wäre es die dritte schlechte Ernte in Folge.

“Diese Zahlen sind furchteinflößend”, sagte Analyst Terry Roggensack der “New York Times”. “Wenn das Wetter sich das Wetter nicht normalisiert und es regnet, vermute ich eine weitere Preissteigerung von 20 bis 25 Prozent für Mais und Soyabonen”.

Globale Lebensmittelhersteller wie Nestlé, Kraft und Tyson haben bereits angekündigt, höhere Preise auf Kunden abzuwälzen.

Die neuen Prognosen beförderten auch Ängste vor einer weltweiten Verteuerung der Nahrungsmittelpreise, die 2008 in vielen Ländern soziale Unruhen ausgelöst hatte. Die Lebensmittelpreise sind nach Berechnungen der Vereinten Nationen im Juli um sechs Prozent explodiert.

Vor der Bekanntgabe der neuen Prognosen sagte der Generalsekretär der US-Landwirtschaftsbehörde, dass die Prognosen jedoch mit Vorsicht zu lesen seien. “In der Vergangenheit waren die Prognosen falsch, das darf man nicht vergessen”, sagte er der Financial Times.

Die Hilfsorganisation Oxfam warnte vor verheerenden Konsequenzen für die Armen. Oxfam und die Welternährungsorganisation FAO forderten die USA auf, den Anbau von Biosprit zu drosseln. Jetzt müsse die Produktion von Nahrungsmitteln Vorrang haben.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×