Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.04.2017

09:57 Uhr

Emmanuel Macron

Le-Pen-Sieg wäre „wirtschaftliches Desaster“

Der Kampf um die Präsidentschaftswahl in Frankreich geht in die heiße Phase. Emmanuel Macron warnt vor einem Sieg der Front-National-Kandidatin Marine Le Pen. Zwischen den beiden zeichnet sich ein enges Rennen ab.

Der unabhängige Kandidat Macron hat gute Chancen auf das Präsidentenamt. AFP; Files; Francois Guillot

Emmanuel Macron

Der unabhängige Kandidat Macron hat gute Chancen auf das Präsidentenamt.

BerlinDer unabhängige französische Präsidentschaftskandidat Emmanuel Macron hat vor einem wirtschaftlichen Desaster gewarnt, sollte seine rechte Rivalin Marine Le Pen die Wahl gewinnen. „Die Zinsen würden nach oben schießen, das Kapital würde das Land verlassen“, sagte Macron den Zeitungen der Funke Mediengruppe sowie „Ouest-France“ (Sonntagausgaben) einem Vorabbericht zufolge. „Und das wäre der schnelle Zusammenbruch des europäischen Projekts, denn die europäische Konstruktion funktioniert nicht ohne Frankreich.“ Umfragen zufolge dürften Macron und Le Pen am 23. April die erste Runde gewinnen, Macron dann die Stichwahl am 7. Mai. Allerdings deutet sich zunehmend ein enges Rennen an.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×