Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.04.2015

14:29 Uhr

Eroberung

Afghanische Taliban vor Kundus

Aufständische stehen vor der Stadt Kundus: Offenbar planen sie die Einnahme der Stadt nach dem Abzug der Truppen. Afghanische Taliban seien bereits in den Stadtbezirk Gul Tepa vorgedrungen, teilten Sicherheitskräfte mit.

Nach dem Abzug der internationalen Truppen könnten afghanische Taliban Kundus einnehmen. dpa

Bundeswehrsoldat nahe Kundus

Nach dem Abzug der internationalen Truppen könnten afghanische Taliban Kundus einnehmen.

KabulDie afghanischen Taliban stehen offenbar vor der Einnahme der Stadt Kundus. Aufständische seien bereits in den Stadtbezirk Gul Tepa vorgedrungen, teilten Vertreter der Provinzregierung am Montag mit. Rund sechs Kilometer südlich der Stadt werde gekämpft.

In der Stadt sei schweres Artilleriefeuer der afghanischen Streitkräfte zu hören. Bei den Gefechten seien am Montag 30 Kämpfer und Soldaten getötet worden. Auch in der gleichnamigen Provinz sind die Taliban auf dem Vormarsch. Vor der Intervention des Westens 2011 war Kundus eine Hochburg der Islamisten.

Die Bundeswehr zog im Herbst 2013 nach zehn Jahren aus der Unruhe-Provinz ab. Die Region war jahrelang der gefährlichste Einsatzort der Bundeswehr, wo zeitweise bis zu 1900 deutsche Soldaten stationiert waren.

Nirgendwo anders seit dem Zweiten Weltkrieg wurden so viele deutsche Soldaten im Gefecht und bei Anschlägen getötet. Viele Afghanen kritisierten den Abzug der Bundeswehr als verfrüht und äußerten die Sorge, die Taliban könnten wieder Boden gutmachen, sobald die Deutschen weg sind.

Von

rtr

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Friedrich Kunz

27.04.2015, 16:34 Uhr

Ja was haben den die Deutschen in Afghanistan 10 Jahre lang gemacht? War das G36 so schlecht, daß die s. g. Aufständischen jetzt schon fast wieder die Oberhand haben? Afghanistan wird in Kürze der Nachfolger des Irak. Kaum sind die s. g. Schutztruppen weg, beginnt das große Chaos mit Bombenattacken etc. Und die Ami's hinterlassen wieder einen Scherbenhaufen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×