Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.01.2010

08:45 Uhr

Erosion im Kabinett

Chavez verliert Vizepräsident umd Umweltministerin

Die Regierung des venezolanischen Präsidenten Hugo Chavez verliert wichtige Stützen: Der Vizepräsident und Verteidigungsminister trat ebenso zurück wie dessen Ehefrau, die Umweltministerin. Damit steht dem Staatschef eine umfassende Kabinettsumbildung ins Haus.

Präsident Chavez: Kabinett bröckelt. dpa

Präsident Chavez: Kabinett bröckelt.

HB CARACAS. Der venezolanische Vizepräsident und Verteidigungsminister Ramon Carrizalez ist zurückgetreten. Carrizalez habe für seinen Schritt persönliche Gründe genannt, teilte Informationsministerin Blanca Eekhout im staatlichen Fernsehen mit.

Carrizalez' Frau Yuviri Ortega sei als Umweltministerin zurückgetreten, berichtete das Fernsehen weiter. Der bisherige Vizepräsident habe Meinungsverschiedenheiten innerhalb der Regierung von Präsident Hugo Chavez als Rücktrittsgrund bestritten, hieß es. Carrizalez war seit 2008 Stellvertreter von Chavez. Im vorigen Jahr übernahm der frühere Offizier zusätzlich das Verteidigungsressort.

Chavez kämpft mit wachsender Verärgerung über Strom- und Wasserknappheit sowie über eine Abwertung der Landeswährung. Deshalb hatte der sozialistische Präsident unlängst den erst kurz zuvor ernannten Minister für Elektrizität entlassen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×