Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.02.2017

14:29 Uhr

EU-Kommissionspräsident

Juncker will Mandat bis 2019 erfüllen

Mit seinem Verzicht auf eine zweite Amtszeit als EU-Kommissionspräsident hat Jean-Claude Juncker Spekulationen ausgelöst, er sei amtsmüde. Der Luxemburger wehrt sich gegen die Gerüchte: Er will seine Amtszeit erfüllen.

„Der Präsident wird sein gesamtes Mandat mit viel Energie, viel Enthusiasmus und Entschlossenheit erfüllen“, sagt ein Sprecher in Brüssel AFP; Files; Francois Guillot

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker

„Der Präsident wird sein gesamtes Mandat mit viel Energie, viel Enthusiasmus und Entschlossenheit erfüllen“, sagt ein Sprecher in Brüssel

BrüsselEU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker wehrt sich gegen Gerüchte über einen vorzeitigen Rückzug. „Der Präsident wird sein gesamtes Mandat mit viel Energie, viel Enthusiasmus und Entschlossenheit erfüllen“, sagte ein Sprecher am Montag in Brüssel. Wie angekündigt, werde Juncker dann nicht mehr für eine zweite Amtszeit zur Verfügung stehen.

Junckers Mandat läuft noch bis 2019. Sein Verzicht auf eine Verlängerung hatte Spekulationen ausgelöst, er sei amtsmüde. Dem hatte er schon vergangene Woche widersprochen.

Juncker war vor rund zweieinhalb Jahren von den europäischen Staats- und Regierungschefs ernannt worden. Er war als Spitzenkandidat der konservativen Europäischen Volkspartei in den Wahlkampf für das Europaparlament gegangen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×