Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2005

15:24 Uhr

EU und USA wollen verhandeln

Wende im Boeing-Airbus-Streit

Die EU und die USA wollen ihren Streit um Subventionen für die Flugzeugbauer Airbus und Boeing einvernehmlich lösen.

HB STRASSBURG/BRÜSSEL. Die USA und die EU wollen unverzüglich Verhandlungen über aufnehmen, um die milliardenschweren Subventionen abzuschaffen, erklärte EU-Handelskommissar Peter Mandelson am Dienstag in Straßburg. „Damit haben wir einen schrecklichen Streit verhindert“, sagte der Brite.

In dem Konflikt hatten sich die USA und die EU im Oktober gegenseitig vor der Welthandelsorganisation (WTO) verklagt. Die Verhandlungen zur Abschaffung der Subventionen sollen innerhalb von drei Monaten abgeschlossen werden, sagte Mandelson. Der Konflikt solle durch diese Verhandlungen gelöst werden und nicht durch eine Weiterverfolgung bei den WTO-Gremien.

Mandelson erklärte am Rande der Kommissionssitzung in Straßburg: „Das Gift dieses Konflikts breitete sich auf andere Bereiche der transatlantischen Beziehungen aus.“ US-Präsident George W. Bush wird am 22. Februar zu Spitzengesprächen in Brüssel erwartet.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×