Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.07.2013

12:15 Uhr

Eurozone

Inflation hat erneut zugenommen

In den vergangenen Monaten hatte die Inflation in der Eurozone abgenommen – nun sieht es nicht mehr so gut aus. Preissteigerungen sind wieder die Regel geworden.

Preissteigerungen haben in der EU wieder zugenommen. dpa

Preissteigerungen haben in der EU wieder zugenommen.

BrüsselDie Steigerung der Verbraucherpreise in der Eurozone hat im Juni erneut angezogen. Die Inflationsrate in der Währungsunion lag im vergangenen Monat bei 1,6 Prozent, wie die EU-Statistikbehörde Eurostat am Dienstag in Luxemburg mitteilte. Im Mai hatte die Preissteigerung bei 1,4 Prozent gelegen, nachdem sie im April noch 1,2 Prozent betragen hatte.

In den vergangenen Monaten hatte sich die Inflation abgeschwächt. Aber auch nach dem erneuten Anstieg liegt der Wert noch immer unter der von der Europäischen Zentralbank (EZB) angestrebten Marke von 2,0 Prozent, bis zu der nach Ansicht der EZB die Preisstabilität gewährleistet ist.

Von

afp

Kommentare (12)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

16.07.2013, 12:32 Uhr

"nun sieht es nicht mehr so gut aus"

--> kann man eigentlich auf allen wirtschaftlichen Ebenen so sagen..

Account gelöscht!

16.07.2013, 12:46 Uhr

Dank dem Beitrag von J. Schwarz am Anfang der Woche über das "Inflationsmärchen" können wir nun sicher sein, dass es auch Rotkäppchen, Yeties und Nessy gibt.

Account gelöscht!

16.07.2013, 13:03 Uhr

bald gehts in wochen schritten :)

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×