Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.07.2016

22:06 Uhr

Ex-Staatssekretär

Jörg Asmussen jetzt Berater für Irak

Nachdem der Wechsel zur KfW Bankengruppe gescheitert war, hat Jörg Asmussen nun einen neuen Job: In Zukunft soll der ehemalige Finanz-Staatssekretär der irakischen Regierung als Berater zur Seite stehen.

Jörg Asmussen wird zukünftig den irakischen Ministerpräsidenten Abadi zu Seite stehen. dpa

Jörg Asmussen

Jörg Asmussen wird zukünftig den irakischen Ministerpräsidenten Abadi zu Seite stehen.

BerlinDer ehemalige Finanz-Staatssekretär Jörg Asmussen (SPD) ist nun in deutschem Auftrag als Berater für die irakische Regierung tätig. Dies bestätigte das Auswärtige Amt am Montag in Berlin. Das ehemalige Direktoriumsmitglied der Europäischen Zentralbank soll die Regierung von Ministerpräsident Haidar al-Abadi bei der Umsetzung von Reformen unterstützen. Über die neuen Aufgabe hatte zuvor die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ berichtet.

Asmussen hielt sich in den vergangenen Tagen bereits zu Gesprächen mit der Zentralregierung in Bagdad sowie mit der kurdischen Regionalregierung in Arbil auf. Nach deutschen Angaben kam Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit seiner Benennung einer Bitte von Ministerpräsident Abadi nach. Merkel hatte dem vom Zerfall bedrohten Land zu Beginn des Jahres bereits einen Kredit über 500 Millionen Euro zugesagt. Der Irak hofft zudem auf weitere Hilfen vom Internationalen Währungsfonds (IWF).

Der ehemalige Finanz-Staatssekretär war während der Finanzkrise 2008/2009 einem größeren Kreis bekanntgeworden. Zuletzt war er als Staatssekretär im Bundesarbeitsministerium tätig. 2015 legte er das Amt nieder, um zur staatseigenen KfW Bankengruppe zu wechseln. Der Wechsel scheiterte jedoch. Kürzlich war bekanntgeworden, dass das SPD-Mitglied künftig als Repräsentant der amerikanischen Investmentbank Lazard in Berlin arbeiten wird.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×