Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.12.2012

12:00 Uhr

Facebook-Nutzer

„An große Werte glauben“

Die Handelsblatt-Fans bei Facebook haben mehrheitlich eine kritische Haltung zu Europa. Aber sie haben auch ein paar ganz konkrete Forderungen.

Bei Facebook können Sie uns Ihre Europa-Visionen an die Pinnwand schreiben. dpa

Bei Facebook können Sie uns Ihre Europa-Visionen an die Pinnwand schreiben.

DüsseldorfDie Facebook-Nutzer sehen Europa durchaus kritisch. So schreibt Christoph Kühnemund, die EU sei „einzig aus militärischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten gegründet“ worden. Die „Zerschlagung der Sozialstaaten und die Kriegseinsätze in aller Welt“ sprächen da eine deutliche Sprache. Kühnemund wünscht sich daher ein soziales Europa, welches wirklich die Bezeichnung ‚Unser Haus Europa‘ verdient“.

Auf der Wunschliste des Nutzers Marco le Möp steht „ein Europa, welches eine wirkliche soziale Marktwirtschaft umsetzt – und das in einem föderalen Staatenverband“. Philippe RoussetDauge wünscht sich indes „einen echten Präsidenten, der zur weiteren Demokratie und Integration führen kann“, außerdem steigendes Wachstum und „etwas mehr Protektionismus“.

Daniel Nötzolds Europa-Vision ist gekennzeichnet durch  einen „fairen Dialog und Aufrichtigkeit in allen Belangen“. Er wünscht sich „ein Europa, in dem die Menschen noch an die großen Werte wie Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität glauben“. Für Nötzhold steht fest: „Ich glaube weiterhin an diese wunderbare Idee!“

Von

tha

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×