Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.05.2011

23:00 Uhr

Feierstunde

Obama ehrt Spezialeinheit für Tötung bin Ladens

Große Feierstunde in Fort Campbell: US-Präsident Barack Obama hat persönlich die Soldaten geehrt, die Al-Kaida-Chef Osama bin Laden getötet haben.

US-Präsident Barack Obama gratuliert den "Helden". Quelle: dapd

US-Präsident Barack Obama gratuliert den "Helden".

Fort CampbellNach der Tötung Osama bin Ladens hat US-Präsident Barack Obama persönlich den Soldaten gedankt, die den Einsatz gegen den Al-Kaida-Chef in Pakistan durchgeführt hatten. Obama zeichnete die Truppen im Militärstützpunkt Fort Campbell in Kentucky mit einer sogenannten Presidential Unit Citation aus. An dem Treffen nahm auch Vizepräsident Joe Biden teil, wie das Weiße Haus mitteilte.

Obama sprach sowohl mit der Einheit der Navy SEALs als auch mit einer als Knight Stalkers bekannten Eliteeinheit. Die auf nächtliche Militäroperationen spezialisierten Soldaten waren daran beteiligt, die Navy SEALs zu ihrem Einsatz im pakistanischen Abbottabad und wieder außer Landes zu bringen.

Zuvor hatte Obama bei einem Besuch in Indianapolis wieder die wirtschaftliche Entwicklung in seiner Heimat zum Thema gemacht. Beim Besuch eines Getriebewerks zeigte er sich erfreut über Berichte, wonach im vergangenen Monat entgegen der Erwartungen von Analysten mehr als 200.000 neue Jobs geschaffen worden seien. „Wir gewinnen wieder an Stärke“, erklärte Obama.

Von

dapd

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Luegenmessias

07.05.2011, 08:25 Uhr

Und das Lügen geht weiter.....
Keine neuen Jobs...
Kein getöteter Bin Laden....
Lügenbaron Messias Kriegsnobelpreisträger spielt auf in höchstform....
Zum kotzen.....

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×