Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.08.2014

19:56 Uhr

Finanzminister Lapid

Israel ruft auf zur Entwaffnung der Hamas

Seit Dienstag herrscht zwischen Israel und der Hamas ein unbefristeter Waffenstillstand. Israels Finanzminister Lapid fordert nun andere Saaten der Region auf, Gaza wiederaufzubauen und die Hamas zu entwaffnen.

Israels Finanzminister Jair Lapid: Wiederaufbau für Gaza. ap

Israels Finanzminister Jair Lapid: Wiederaufbau für Gaza.

JerusalemDer israelische Finanzminister Jair Lapid hat sein Land und andere Kräfte in der Region zur Zusammenarbeit beim Wiederaufbau des Gazastreifens und der Entwaffnung der Hamas aufgerufen. Mit seinem Appell am Sonntag knapp eine Woche nach dem Waffenstillstand zwischen den Konfliktparteien wandte er sich besonders an Ägypten, Saudi-Arabien und die Golfstaaten. Auf einer baldigen Konferenz solle das Thema besprochen werden, schlug er vor.

Israel und die Hamas hatten sich zuvor fast zwei Monate lang bekämpft. Dabei verloren mehr als 2100 Palästinenser und 71 Israelis das Leben. Am vergangenen Dienstag einigten sich die Konfliktparteien auf einen unbefristeten Waffenstillstand. Die Forderung nach einer Entwaffnung lehnt die Hamas jedoch ab.

Der Wiederaufbau des Gazastreifens könnte 20 Jahre dauern. 17 000 Wohnungen in dem Küstenstreifen seien im jüngsten Gazakrieg zerstört oder schwer beschädigt worden, schätzten Spezialisten der Organisation Shelter Cluster in einem Bericht. Weitere 5000 Wohnungen seien nach den vorangegangenen militärischen Auseinandersetzungen noch nicht wieder hergestellt worden.

Von

ap

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×