Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.11.2015

12:26 Uhr

Flüchtlings-Krise

Rekordzahl von 218.000 Mittelmeer-Flüchtlingen

Über das Mittelmehr kamen noch nie so viele Flüchtlinge wie im Oktober: 218.000 Menschen nahmen in vergangenen Monat diese gefährliche Route, um nach Europa zu gelangen. Etwa so viele kamen auch 2014 – im gesamten Jahr.

Obwohl die See bereits rauer ist als in den Sommermonaten wagen noch immer viele Verzweifelt den Weg über das Wasser. dpa

Flüchtlinge auf dem Mittelmeer

Obwohl die See bereits rauer ist als in den Sommermonaten wagen noch immer viele Verzweifelt den Weg über das Wasser.

GenfIm Oktober sind nach Angaben der Vereinten Nationen mehr als 218.000 Flüchtlinge über das Mittelmeer nach Europa gekommen. Das sei die höchste Zahl, die jemals innerhalb eines Monats registriert worden sei, teilte das Uno-Flüchtlingshilfswerk UNHCR am Montag in Genf mit.

Mit 218.394 Menschen flohen im Oktober nur etwas weniger Menschen über das Mittelmeer als im gesamten Jahr 2014. Noch vor einigen Wochen hatte das Flüchtlingshilfswerk damit kalkuliert, dass etwa 1,4 Millionen Menschen über das Mittelmeer nach Europa gelangen würden.

Im vergangenen Monat hatte die Internationale Organisation für Migration (IOM) in Genf zuletzt die Gesamtzahl beziffert: Demnach waren in diesem Jahr bis Oktober knapp 558.000 Menschen über das Mittelmeer nach Europa geflüchtet. 2987 Menschen haben die Überfahrt nicht überlebt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×