Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.06.2017

19:18 Uhr

Frankreich

Arbeitslosenzahl im Mai gestiegen

Frankreichs Wirtschaft scheint sich langsam zu erholen. Jedoch ist die aktuelle Arbeitslosenzahl im Vergleich zum Vormonat angestiegen. Dennoch wird bis zum Jahresende mit einem Rekordtief der Erwerbslosenrate gerechnet.

Der neue französische Präsident will den Aufschwung mit Arbeitsmarktreformen festigen. dpa

Paris

Der neue französische Präsident will den Aufschwung mit Arbeitsmarktreformen festigen.

ParisIn Frankreich ist die Arbeitslosenzahl im Mai gestiegen. Wie das Arbeitsministerium am Montag mitteilte, waren 3.494.100 Personen auf Arbeitssuche registriert. Das waren 22.300 mehr als einen Monat zuvor. Im Vorjahresvergleich ergab sich jedoch ein Rückgang von 0,8 Prozent.

Die allmähliche Wirtschaftserholung schlägt sich bislang nur zögerlich am Arbeitsmarkt nieder. Das Statistikamt erwartet bis zum Jahresende eine Erwerbslosenrate von 9,4 Prozent, das wäre der niedrigste Stand seit Ende 2011. Frankreichs neuer Präsident Emmanuel Macron will den Aufschwung mit Arbeitsmarktreformen festigen, die allerdings in der Bevölkerung umstritten sind.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×