Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.02.2017

20:00 Uhr

Frankreich

Arbeitslosenzahlen nehmen im Januar leicht zu

Wie das französische Arbeitsministerium mitteilt, waren im vergangenen Monat 3,47 Millionen Menschen ohne Arbeit. Das waren 800 mehr als im Dezember. 2016 war die Arbeitslosenquote jedoch spürbar gesunken.

Die Stimmung der Franzosen verharrt auf einem Neun-Jahres-Hoch. AFP; Files; Francois Guillot

Beschäftigung in Frankreich

Die Stimmung der Franzosen verharrt auf einem Neun-Jahres-Hoch.

ParisDie Arbeitslosigkeit in Frankreich hat im Januar moderat zugenommen. Insgesamt waren rund 3,47 Millionen Menschen ohne Stelle, wie das Arbeitsministerium am Freitag mitteilte. Das waren 800 mehr als einen Monat zuvor. Im Jahresvergleich ergab sich jedoch ein Rückgang um 2,5 Prozent. 2016 war die Arbeitslosenquote spürbar gesunken.

Wenige Monate vor der Präsidentenwahl blieb die Stimmung der Franzosen auf einem Neun-Jahres-Hoch. Das Barometer für das Verbrauchervertrauen verharrte laut Statistikamt Insee im Februar bei 100 Punkten. Ein Grund dafür ist der optimistische Blick auf die Konjunktur und die nachlassende Angst vor einem Jobverlust.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×