Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.07.2011

11:04 Uhr

Friedensgespräche

Indien und Pakistan bereiten Treffen vor

Ranghohe Regierungsvertreter aus Indien und Pakistan haben sich getroffen, um ein Treffen der beiden Außenminister vorzubereiten. Dabei sollen die seit 2008 eingefrorenen Friedensgespräche fortgesetzt werden.

Treffen ranghoher Regierungsvertreter: Nirupama Rao aus Indien (links) und Salman Bashir sprachen über vertrauensbildende Maßnahmen und den Handel. Quelle: dpa

Treffen ranghoher Regierungsvertreter: Nirupama Rao aus Indien (links) und Salman Bashir sprachen über vertrauensbildende Maßnahmen und den Handel.

Neu DelhiRanghohe Regierungsvertreter aus Indien und Pakistan sind am Dienstag in Neu-Delhi zusammengekommen, um ein Treffen der Außenminister der beiden verfeindeten Länder vorzubereiten. Auf der Tagesordnung standen dabei vor allem vertrauensbildende Maßnahmen und der Handel. Die Friedensgespräche auf Ministerebene sind für (den morgigen) Mittwoch geplant. 

Die atomar gerüsteten Nachbarn froren den Friedensdialog ein, nachdem bei einem Überfall von zehn pakistanischen Angreifern in Mumbai im Jahr 2008.166 Menschen getötet wurden. Erst Mitte des Monats kamen bei einem Anschlag in der indischen Finanzmetropole 20 Menschen bei drei Explosionen ums Leben. Der Verdacht fiel auf die Gruppe Indische Mudschaheddin mit Verbindungen zu pakistanischen Militanten.

 

Von

dapd

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×