Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.09.2011

22:48 Uhr

Gerichtsurteil

Tunesien lässt Libyens Ex-Regierungschef frei

Ein tunesisches Berufungsgericht hat den ehemaligen libyschen Ministerpräsidenten Al-Baghdadi Ali Al-Mahmudi nach nur einer Woche in Haft auf freien Fuß gesetzt.

Libyens Ex-Ministerpräsident Al-Baghdadi Ali Al-Mahmudi ist wieder auf freiem Fuß. dpa

Libyens Ex-Ministerpräsident Al-Baghdadi Ali Al-Mahmudi ist wieder auf freiem Fuß.

Tunis„Der Richter hat entschieden, Mahmoudi und zwei seiner Helfer freizulassen“, sagte sein Anwalt der Agentur Reuters am Dienstag. Der frühere Regierungschef war in der vergangenen Woche nach seiner Flucht ins benachbarte Tunesien festgenommen und zu einer Gefängnisstrafe von sechs Monaten verurteilt worden. Er wurde nach früheren Angaben eines Justizsprechers von einem Gericht des illegalen Grenzübertritts für schuldig befunden. 

Al-Mahmudi war unter dem gestürzten Machthaber Muammar Gaddafi bis vor einem Monat Regierungschef in Libyen. Bereits Ende August war in Medienberichten seine Flucht nach Tunesien gemeldet worden. Der Aufenthaltsort Gaddafis ist seit Wochen unbekannt.

 

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×