Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.06.2011

10:26 Uhr

Gesetz

New York erlaubt gleichgeschlechtliche Ehe

Der Senat stimmt der gleichgeschlechtlichen Ehe zu - endlich. Denn 2009 wurde der Gesetzesentwurf noch zurückgewiesen. Damit ist New York nun der sechste US-Staat, der die Ehe Homosexueller legalisiert.

Jetzt auch in New York amtlich: die Ehe Homosexueller. Quelle: ap

Jetzt auch in New York amtlich: die Ehe Homosexueller.

Albany/USADer Senat des US-Staats New York hat am Freitag knapp einem Gesetz zur Legalisierung gleichgeschlechtlicher Ehen zugestimmt. Damit haben die Aktivisten der Schwulen- und Lesbenbewegung in den USA einen wichtigen Sieg errungen. Am Vortag hatte Präsident Barack Obama die Abgeordneten ermutigt, sich für die Rechte von Homosexuellen einzusetzen.

Mit 33 zu 29 Stimmen verabschiedete die von den Republikanern kontrollierte Parlamentskammer das Gesetz. Die Unterzeichnung durch den demokratischen Gouverneur Andrew Cuomo ist nur noch eine Formalität: Er hatte sich für das Gesetz stark gemacht und bereits versprochen, es zu unterzeichnen. 30 Tage nach Unterzeichnung erhält es Gesetzeskraft.

Zwar ist New York nicht der erste, sondern mittlerweile sechste US-Staat, in dem gleichgeschlechtliche Ehen erlaubt sind. Doch ist er zugleich der größte und gilt als Ursprung der Bewegung für mehr Rechte von Schwulen und Lesben. Diese hat in den vergangenen Jahren etliche Niederlagen hinnehmen müssen: Ähnliche Vorstöße wie der in New York wurden in anderen Staaten abgelehnt, und ein fast identischer Gesetzesentwurf wie der jetzt gebilligte wurde in New York erst 2009 zurückgewiesen.

Die Legalisierung gleichgeschlechtlicher Ehen im Staat New York könnte landesweite Auswirkungen haben: Anders als in Massachusetts, der als erster US-Staat im Jahr 2004 die gleichgeschlechtliche Ehe legalisierte, muss man in New York nicht wohnhaft sein, um seinen gleichgeschlechtlichen Partner zu heiraten. Schwule und lesbische Paare aus Staaten, in denen die gleichgeschlechtliche Ehe nicht erlaubt sind, könnten daher nach New York kommen, um zu heiraten.

Als die gleichgeschlechtliche Ehe 2008 für fünf Monate in dem bevölkerungsreichsten US-Staat Kalifornien erlaubt war, sagten 18.000 gleichgeschlechtliche Paare Ja zu einander, bevor Wähler in einem Referendum das Urteil des Obersten Gerichts in Kalifornien kippten.

Von

dapd

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×